SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,430
Fotos 61,750
Kommentare 55,358
Aufrufe 447,429,445
Belegter Speicherplatz 17,516.2Mb

« Dezember 2019
SoMo DiMi DoFr Sa
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Zufallsfotos
Festzug-K_rnten-254.jpg
Festzug Kärntner Vol
siegi

[ 90 Jahre Kärntner Volksabstimmung ]
20150909045_korr.jpg
Arkadenhof im Haas -
peter

[ Gmunden - Ansichten aus Gmunden, Oberösterreich ]
Seilbahn_Gletscher_Schweiz.jpg
Seilbahn auf die Aig
SAGEN.at

[ Seilbahnen ]
Ausleger_Meissl_Hall.jpg
Hall in Tirol: Gesch
SAGEN.at

[ Hall in Tirol - Ansichten aus Hall in Tirol ]
vancouver_559_Kopie.jpg
Vancouver, Downtown
claru

[ Vancouver, BC Kanada ]
Gaming_5_.JPG
Maria Hilf
Elfie

[ Malerei, Ikonen ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Kunstgeschichte » Skulpturen, Bildhauerei Photo Options
mehr
PA296257_piller.jpg
sternsinger_reith.jpg
Kaiser_Franz_Joseph.jpg
Burgeis_Strahlenmadonna_Pfarrkirche.jpg
Barbara_Pererskirche_01_AR.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Kaiser Franz Joseph in Laaser Marmor
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
SAGEN.at


Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 28,863
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Eine der aufwändigsten Büsten, die jemals in Laas (Vinschgau, Südtirol) gefertigt wurden, ist jene von Kaiser Franz Joseph I. (1830 - 1916). Sie wurde in der Werkstätte des Laaser Marmorpioniers Josef Lechner sen. (1851 - 1925) in der ersten Dekade des 20. Jahrhunderts gehauen.

Es ist das bedeutendste Belegstück für das hohe handwerkliche Können der Laaser Steinbildhauer zur Blütezeit der Marmorverarbeitung um 1910. Als solches wurde das Monument im Jahr 1986 von der Gemeinde Laas angekauft.

Der Auftraggeber ist heute leider unbekannt. Laut mündlicher Überlieferung sollte die Büste ein Geschenk zum 60. Thronjubiläum von Kaiser Franz Joseph I. im Jahre 1908 werden.

Die Büste sieht nach fast 100 Jahren aus wie neu, was die Qualität des Laaser Marmors bezeugt.

© Wolfgang Morscher, 3. August 2007
· Datum: Sa Dezember 15, 2007 · Aufrufe: 17982
· Dateigröße: 118.7Kb, 227.0Kb · Abmessungen: 900 x 767 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Kaiser Franz Joseph Laaser Marmor Laas Südtirol Vinschgau Büste Portrait HDR

Autor
Thema  
far.a
Erfahrener Benutzer

Registriert: März 2007
Wohnort: Altenmarkt bei Fürstenfeld, Steiermark
Beiträge: 3,139
Sa Dezember 15, 2007 7:00pm Wertung: 10.00 

Eine Zeitungsmeldung, die zu diesem Themenkreis passt:

Carl Ludwig Habsburg-Lothringen, Bruder von Otto Habsburg, ist im 89. Lebensjahr gestorben. Theoretisch könnte ja Otto Habsburg der derzeitige Kaiser von Österreich sein.

far.a
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
SAGEN.at
Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 28,863
Sa Dezember 15, 2007 7:02pm

Zum Glück war er es nie!
Da bevorzuge ich schon die Demokratie vor jeglicher Form von Monarchie...

Wolfgang (SAGEN.at)
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit SAGEN.at's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
alterego
Erfahrener Benutzer

Registriert: August 2007
Beiträge: 582
Di Januar 15, 2008 2:29pm Wertung: 10.00 

Leider, für Otto, wurde Carl Ludwig Habsburg-Lothringen in der Kapuzinergruft zu Grabe getragen.

Er geht dort nur sehr ungern hin, weil er jedesmal das Gefühl hat, die Brüder nähmen bei ihm maß.
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:11 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at