SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,397
Fotos 60,867
Kommentare 54,854
Aufrufe 434,507,510
Belegter Speicherplatz 17,207.9Mb

« Mai 2019
SoMo DiMi DoFr Sa
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Zufallsfotos
1927_02_-Aldrans_MW_Sender_alt-Verl_Wagner_Ibk.jpg
Sender Aldrans
michelland

[ Technik ]
Wasserfall2.jpg
Juanacathan, Mexico
Gerd

[ Historische Ansichtskarten ]
theoderich.jpg
Ostgotenkönig Theode
Berit (SAGEN.at)

[ Skulpturen, Bildhauerei ]
Staatskanzlei.JPG
Staatskanzlei
Dresdner

[ Dresden - Ansichten einer Stadt ]
Falco_Grab_Zentralfriedhof_2.jpg
Falco - Zentralfried
Elfie

[ Sepulkralkultur ]
Duernstein_August_1969.jpg
Dürnstein 1969
SAGEN.at

[ Niederösterreich ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Städte und Stadtteilporträts » Innsbruck - Ansichten aus Innsbruck, Tirol » Gnadenbild Mariahilf Darstellungen Innsbruck Photo Options
mehr
maria_lactans.jpg
Madonna_Vergleich.jpg
Innsbruck_Dom1.jpg
mariahilf_amras.jpg
Glockengiesser_Hoetting.jpg

Zurück   Diashow   Weiter

Innsbruck Dom
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
SAGEN.at


Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 28,156
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Dom, Probsteipfarrkirche hl. Jakobus auf dem Domplatz an die Innsbrucker Hofburg anschließend. Erster hochbarocker Kirchenbau Tirols, Kuppel und Turmhelme weithin das Stadtbild beherrschend.

Erste Kirche um 1180, gotischer Bau im 14., 15., und 16. Jahrhundert erweitert, Neubau 1717 (geweiht 1724) nach Plänen von Johann Jakob Herkommer in Anlehnung an die Kirche St. Mang in Füssen, ausgeführt von seinem Schwiegersohn Johann Georg Fischer, dem Planänderungen zugeschrieben werden. Stukkaturen und Deckengemälde 1722/23 von Egid und Cosmas Damian Asam. Einrichtung 1725 - 1732. 1944 durch Bomben schwer beschädigt. Wiederaufbau und Innenrestaurierung mit Ergänzung fehlender Teile 1946 - 1950. Seit 1964 Bischofskirche der Diözese Innsbruck.

Hochaltar 1726 - 1729, gestiftet von Kaspar Ignaz Graf Künigl, Fürstbischof von Brixen. 2säulige Ädikula mit Baldachinaufsatz und Engeln. In einem Rahmengemälde von Joseph Schöpf 1789 mit Hll. Jakobus und Alexius halten Engel das Mariahilf-Bild von Lukas Cranach um 1520, das am meisten verbreitete Marienbild der deutschen Alpenländer. (Quelle: Dehio Tirol)

© Wolfgang Morscher, 22. März 2005
· Datum: Sa September 22, 2007 · Aufrufe: 28264
· Dateigröße: 112.5Kb, 190.7Kb · Abmessungen: 545 x 820 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Innsbruck Dom Tirol Bischofskirche



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:14 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at