SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,587
Fotos 65,809
Kommentare 58,504
Aufrufe 493,249,918
Belegter Speicherplatz 19,033.0Mb

« November 2021
SoMo DiMi DoFr Sa
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930    

Zufallsfotos
vierblaetterbalkon.jpg
Jugendstilbalkongitt
Berit (SAGEN.at)

[ Hausverzierungen, Ornamente ]
Steinkreuz_Thaua_08.jpg
Schwedenkreuz Thaua
harry

[ Wegkreuze ]
Therme-3.jpg
Therme
peter

[ Benutzer Galerien ]
drache.jpg
drachenkassa
mina

[ Zirkus und Kleinkunst ]
IMG_55221.JPG
Rosslyn Chapel, Scho
TeresaMaria

[ Kapellen, Wallfahrtskapellen ]
P1090918_Kopie.jpg
Kingston, Ontario, C
claru

[ Städte und Stadtteilporträts ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Kunst und Kreativ Photo Options
mehr
Stein41.jpg
Stein6.jpg
P1040510.JPG
P1040515.JPG
P1040514.JPG
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Ältestes Kunstwerk eines Fabelwesens, der Löwenmensch.
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
Cornelius Fabius



Erfahrener Benutzer

Registriert: Mai 2013
Wohnort: Berlin
Beiträge: 1,574
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Idealisierte Vorstellung, wie der Löwenmensch (im Rahmen eines Kultes/für Rituale), gefertigt wird.
Bild wurde vom Illustrator und Autoren Libor Balák gefertigt. Welche Handlungen es letztlich gab, darüber kann man nur mutmaßen, als sicher kann aber gelten, dass er von Hand zu Hand gegeben wurde und Teil einer besonderen Glaubensvorstellung war. Und dabei dann auch womöglich innerhalb bestimmter Wohnbereiche, oder Bereiche wo man zusammentraf, einen besonderen Standpunkt, möglicherweise stehend in einer kleinen Felsritze einnahm. Die Figur fand sich allerdings, im Gegensatz zu anderen Funden, die meist in Siedlungsüberresten verstreut lagen, in einer isolierten Kammer, abseits vom Siedlungsgeschehen. Dort wurden Anhänger aus Elfenbein sowie durchbohrte Zähne von Rothirsch, Fuchs und Wolf entdeckt. Steinwerkzeuge befanden sich in der Kammer kaum, ebenso wenig wie sonstige Spuren des Alltagslebens. Möglicherweise war die Kammer rituellen Handlungen vorbehalten. Animistisch und höchst komplex muss das Glaubenskonstrukt gewesen sein, mit den wilden Tieren und dem Lauf der Natur fest verwachsen.

Sehr besonders erscheinen hier die Ritzungen im linken Oberarm des Menschen, welche sich ebenfalls auch auf dem linken Oberarm der Figur wiederfinden.
· Datum: Mi März 3, 2021 · Aufrufe: 326
· Dateigröße: 45.9Kb, 320.6Kb · Abmessungen: 1999 x 1156 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Ältestes Kunstwerk eines Fabelwesens, der Löwenmensch.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:44 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at