SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,583
Fotos 65,577
Kommentare 58,399
Aufrufe 490,176,243
Belegter Speicherplatz 18,942.7Mb

« Oktober 2021
SoMo DiMi DoFr Sa
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Zufallsfotos
Mauthausen_2_4.JPG
Tor
Elfie

[ Türen ]
weissal_7_.JPG
Waldviertler Dreisei
Elfie

[ Dörfer und Dorfporträts ]
ba_16-46_post.jpg
Ein Brief für dich!
baru

[ Balbido - das bemalte Dorf ]
Wiener_Impressionen_058.jpg
Schuhpräsentation
Joa

[ Benutzer Galerien ]
architektur_haus_gotland.jpg
ein alter Hof auf Go
dolasilla

[ Architektur ]
Traunstein_175.jpg
Sonnenaufgang am Tra
Joa

[ Benutzer Galerien ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Dörfer und Dorfporträts » Historische Ansichtskarten Tirol Photo Options
mehr
St_Leonhard_J_Schett.jpg
Matrei_Osttirol_oA.jpg
Brennersee_Much_Heiss.jpg
Mayrhofen_Zillertal_Purger.jpg
Kitzbuehel_Purger_10771.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Brennersee
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
SAGEN.at


Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 31,012
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Blick auf den Brennersee.

Ansichtskarte gelaufen am 23. August 1933.

Aufnahme: Much Heiss, Alpiner Kunstverlag, Innsbruck, Leopoldstr. 12. Nr. 2695.

Ausführliche Übersicht über historische Fotografie in Tirol auf SAGEN.at.

© Bildarchiv SAGEN.at
· Datum: So Januar 24, 2021 · Aufrufe: 381
· Dateigröße: 44.8Kb, 235.7Kb · Abmessungen: 1059 x 1600 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********* 9.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Brennersee, Brenner, Wipptal, Tirol, Gebirgspass, Alpenpass, Passstraße, Fotogeschichte, Geschichte, Foto

Autor
Thema  
michelland
Erfahrener Benutzer

Registriert: März 2015
Beiträge: 2,668
Mo Januar 25, 2021 4:52pm Wertung: 10.00 

1929 wurde die österreichische Seite der Brennerbahn bis Brennersee elektrifiziert. Italien elektrifizierte bis zum gesamten Bahnhof Brenner. Dazwischen musste die BBÖ mit Dampf die Züge bewegen. Am Bild sieht es so aus, als ob vom Brennersee bis zum Kerschbaumer/Strassenübergang keine Fahrleitung hängt.
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
SAGEN.at
Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 31,012
Mo Januar 25, 2021 5:14pm

Der Bahnhof Brennersee ist ja heute südlich des Seehauses und am Bild nicht erkennbar.

Oder meinst Du dass das Gebäude am Bahngleis in Höhe der Mitte des Brennersees der Bahnhof ist?

Wolfgang (SAGEN.at)
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit SAGEN.at's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
michelland
Erfahrener Benutzer

Registriert: März 2015
Beiträge: 2,668
Do Januar 28, 2021 5:42pm

am linken, oberen Ende des Brennersees befand sich ursprünglich die Haltestelle. Im Zuge der Elektrifizierungsarbeiten wurde sie für den Schiebedienst ausgebaut. Erst dann wurde sie zum heutigen Ort verlegt.
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
SAGEN.at
Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 31,012
Do Januar 28, 2021 8:43pm

Deine Feststellung ist sehr interessant! Allerdings kann ich in der Literatur keinen Beleg dazu finden. Ich habe jetzt in vier Büchern zur Brennerbahn nachgeschaut, es findet sich kein Hinweis auf Deine These!

In der Literatur ist immer nur vom Bahnhof Brennersee die Rede, eben an der Stelle wo heute noch dieser Bahnhof auf Km 111,4 sich befindet. Dort befand sich eine E-Lok zur Anfahrt und eine Dampflokomotive 580 die den von der E-Lokomotive in Fahrt gebrachten Zug während der Fahrt übernahm und dann zum Bahnhof Brenner schleppte. Das ganze dauerte von 1928 bis zum 1. April 1934, dann wurden auf politischem Weg die elektrischen Probleme am Bahnhof Brenner behoben.

Aber von einer Haltestelle Brennersee auf Höhe des Sees finde ich in der Literatur keinen Hinweis?

Wolfgang (SAGEN.at)
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit SAGEN.at's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Jutta

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2012
Wohnort: Mieming
Beiträge: 1,538
Fr April 30, 2021 3:36pm Wertung: 8.00 

Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:57 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at