SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,558
Fotos 65,000
Kommentare 57,814
Aufrufe 480,810,362
Belegter Speicherplatz 18,697.3Mb

« Juni 2021
SoMo DiMi DoFr Sa
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Zufallsfotos
Koenigswarte_031.jpg
Eichenblatt herbstli
Joa

[ Benutzer Galerien ]
tor4.JPG
Türen aus aller Welt
Rabenweib

[ Türen ]
Maschinenfabrik_Haid_01.jpg
Fabriksportal
harry

[ Industriearchitektur, Urban Exploration ]
IMG_5966_schaufel.JPG
Museum Molln - Schau
cerambyx

[ Handwerk ]
Supermax_Kurt_Hauenstein_2.jpg
Kurt Hauenstein - Su
Elfie

[ Sepulkralkultur ]
Greenwich_Power_Station_2.jpg
Greenwich Power Stat
SAGEN.at

[ Industriearchitektur, Urban Exploration ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Städte und Stadtteilporträts » Salzburg - Ansichten aus Salzburg Photo Options
mehr
IMG_20200521_201942.jpg
Salzburg_sehr_alt.jpg
Schloss_Leopoldskron_1975.jpg
Salzburg_vom_Moenchsberg_Juli_1972.jpg
Salzburg_Getreidegasse.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

The Sound of Music - Schloss Leopoldskron
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
SAGEN.at


Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 30,638
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Dieses Dia wurde vom amerikanischen Fotografen mit "the 'Sound of music' - Salzburg" beschriftet.
Für die Geschichte der Familie von Trapp in der Musical-Verfilmung "The Sound of Music" (1965, D: "Meine Lieder – meine Träume" ) war Schloss Leopoldskron einer der Hauptdrehorte. Der Film gehört zu den meistgesehenen Filmen der Geschichte.
Diese Aufnahme entstand vom Leopoldskroner Weiher.

Dia, 8. September 1975.

© Bildarchiv SAGEN.at
· Datum: Fr April 10, 2020 · Aufrufe: 615
· Dateigröße: 49.4Kb, 347.4Kb · Abmessungen: 2000 x 1329 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: The Sound of Music, Schloss Leopoldskron, Salzburg

Autor
Thema  
pHValue
Erfahrener Benutzer

Registriert: Februar 2011
Beiträge: 2,514
Fr Mai 22, 2020 8:36am

Das Schloss war im Besitz von Max Reinhardt, dessen Witwe Helene Thimig es in 1940er Jahren an eine US-amerikanische Stiftung verkauft hat. Die riesigen Grundstücke rundum wurden parzelliert und gewinnbringend als Bauland gewidmet. Das als College betriebene Schloss diente ziemlich sicher als Stützpunkt für den Geheimdienst im Kalten Krieg
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:03 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at