SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,558
Fotos 64,994
Kommentare 57,702
Aufrufe 480,652,892
Belegter Speicherplatz 18,689.0Mb

« Juni 2021
SoMo DiMi DoFr Sa
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Zufallsfotos
Jagakreuz2.jpg
Jagakreuz in Greutsc
klarad

[ Wehrkirchen, Kirchenburgen ]
Mondfinsternis_21_01_2019.jpg
Totale Mondfinsterni
Joa

[ Sonne, Mond, Sterne, Planeten, Astronomie ]
purg_2_.JPG
Erlaufschlucht
Elfie

[ Flüsse, Seen und Gewässer ]
IMG_00262.jpg
Schloß Bruck
stanze

[ Burgen und Schlösser ]
IMG_2199.JPG
Friedhof St.Stefan -
TeresaMaria

[ Sepulkralkultur ]
IMG_14071.JPG
Hotel Castel Dracula
TeresaMaria

[ Rumänien ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Technik » Autos, Reise und Verkehr Photo Options
mehr
Auto_Berge_2.jpg
P1090442.JPG
P1090443.JPG
IMG_20200103_164127_resized_20200103_045710310.jpg
WC_Brennerautobahn_April_1970.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Mit der E-Kraftdroschke durch Berlin.
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
Cornelius Fabius



Erfahrener Benutzer

Registriert: Mai 2013
Wohnort: Berlin
Beiträge: 1,515
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Aufgenommen im Jahre 2019.


Mit der E-Kutsche durch die Hauptstadt, die maximal 25 Stundenkilometer langsame Elektrokutsche (Zwei Elf-Kilowatt-Motoren, so stark wie 30 Pferde), fährt Touristen zur Stadtrundfahrt zu den Berliner Sehenswürdigkeiten. Das vornehme Gefährt, das an die ersten Automobile erinnert und Platz für bis zu sieben Fahrgäste bietet, ist schwer zu übersehen. Ständig fotografierten Passanten es und fragten den Chauffeur nach technischen Details, sagt der Geschäftsführer Peter Jumpertz. Die Berliner E-Kutsche erinnert an eine Paradekutsche aus dem 19. Jahrhundert, ist jedoch mit allen modernen technischen Komponenten eines Elektroautos ausgestattet.

Peter Jumpertz (58) hat mit seiner Firma Stratos vor sieben Jahren mit der Entwicklung angefangen. Das Karrosserie basiert auf einem französischen Kutschentyp des 18. Jahrhunderts. Kutschenbauer haben das Gefährt aus verschiedenen Holztypen zusammengebaut. Über 100.000 Euro hat die Konstruktion gekostet.

In Dresden fährt bereits seit drei Jahren eine E-Kutsche. Jetzt sollen mit bald noch zwei weiteren Gefährten die Berliner Straßen erobert werden. „Auch Wien ist schon an uns herangetreten“, so Jumpertz.

Quelle: bz-berlin.de

Für alle Interessierten, hier der Internetauftritt: https://www.cardelou.com/
· Datum: Mi März 18, 2020 · Aufrufe: 490
· Dateigröße: 41.5Kb, 324.0Kb · Abmessungen: 2000 x 1069 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Mit der E-Kraftdroschke durch Berlin.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:51 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at