SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,437
Fotos 61,928
Kommentare 55,408
Aufrufe 449,182,285
Belegter Speicherplatz 17,575.4Mb

« Januar 2020
SoMo DiMi DoFr Sa
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Zufallsfotos
Brauerei_Arch_1.jpg
Bierbrauerei in Arch
Oksana

[ Industriearchitektur, Urban Exploration ]
30520870.jpg
Sand, Mikroskop,
opaklaus73

[ Benutzer Galerien ]
radsberg_5.jpg
Pfarrkirche Hl.Lambe
klarad

[ Kirchen, Wallfahrtskirchen ]
historisches_Unterwerk_Bild_12_E_Schurr.jpg
Historisches Unterwe
Dresdner

[ Standseilbahn Dresden ]
Satellitenbaum.jpg
Baum der Erkenntnis?
harry

[ Wien - Ansichten aus Wien ]
mummie2.jpg
Ferentillo - Museo d
klarad

[ Umgang mit dem Tod ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Menschen, Leben, Leute - Fotogeschichte » Fotographica und Modegeschichte 1860 bis 1920 Photo Options
Apfelernte_1909.jpg
Junge_Dame_Atelier_Bertel_Sbg.jpg
Tracht_Ooe_August_Red_Linz.jpg
mehr

  Diashow   Weiter

Apfelernte 1909 - Fotografische Lügengeschichte von Wilhelm H. Martin
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

  Diashow   Weiter


Foto Details
SAGEN.at


Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 29,018
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Apfelernte 1909 - Fotokunst und Fotomontage bzw fotografische Lügengeschichte von Wilhelm H. Martin.
Published by the North American Post Card Co. Kansas City, U.S.A.
Als Ansichtskarte gelaufen am 30. Juli 1909.

Wiliam H. Martin (1865-1940), auch bekannt als William H. "Dad" Martin, war ein Fotograf und Herausgeber von Ansichtskarten am Beginn des 20. Jahrhunderts in Kansas, Ottowa, USA. Um 1908 begann er mit der Publikation der "Tell Tales"-Ansichtskarten auch Exaggerated Post Cards (Lügengeschichten-Ansichtskarten), die vor allem durch ihre für diese Zeit hervorragenden Fotomontagen berühmt wurden. Er produzierte diese Karten von ca. 1908 bis 1912 und verdiente ein Vermögen an der damaligen Auflagenhöhe. William H. Martin's Montagen sind auf Grund der guten Montagen und kreativen Ideen ein wichtiger Aspekt der amerikanischen Fotogeschichte.

© Bildarchiv SAGEN.at
· Datum: Mo Januar 13, 2020 · Aufrufe: 57
· Dateigröße: 75.0Kb, 403.0Kb · Abmessungen: 2000 x 1269 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Wilhelm H. Martin, Fotogeschichte, Amerika, Fotomontage, Fotokunst. Ansichtskarte, AK, Kunst

Autor
Thema  
far.a
Erfahrener Benutzer

Registriert: März 2007
Wohnort: Altenmarkt bei Fürstenfeld, Steiermark
Beiträge: 3,140
Di Januar 14, 2020 1:29pm Wertung: 10.00 

Echt stark!

far.a
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
pHValue
Erfahrener Benutzer

Registriert: Februar 2011
Beiträge: 2,234
So Januar 19, 2020 11:14am

Leider sind Lügengeschichten auf Fotos auch ein wesentlicher Bestandteil der nationalsozialistischen Propaganda. Und noch immer schauen Leute gläubig auf Fotos und Filme
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:42 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at