SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,340
Fotos 58,896
Kommentare 53,662
Aufrufe 425,333,292
Belegter Speicherplatz 16,488.2Mb

« August 2018
SoMo DiMi DoFr Sa
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Zufallsfotos
IMG_7322.JPG
Cramond, Edinburgh
TeresaMaria

[ Städte und Stadtteilportraits ]
Leonhard_Fluegelaltar_Schrein.jpg
Pesenbach Altarschre
harry

[ Kirchen, Wallfahrtskirchen ]
Salzwagen_002.jpg
Salzwagen
peter

[ Pferdeeisenbahn Budweis – Linz – Gmunden ]
Kondolenzbuch-.jpg
Kondolenzbuch
siegi

[ Benutzer Galerien ]
Ziegelfenster_Stadel_Moelbling_05.JPG
Ziegelfenster Mölbli
harry

[ Hausverzierungen, Ornamente ]
tulln_4.jpg
Karner in Tulln (NÖ)
klarad

[ Kunstgeschichte ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Menschen und Portraits » Fotographica und Modegeschichte 1860 bis 1920 Photo Options
M_G_Zech_Innsbruck.jpg
Damenportrait_G_Egger_Lienz.jpg
G_Egger_Portrait_Mann.jpg
mehr

  Diashow   Weiter

Kinderportrait Atelier M. G. Zech, Innsbruck
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

  Diashow   Weiter


Foto Details
SAGEN.at


Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 26,389
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Kinderportrait im Atelier M. G. Zech in der Heiliggeiststrasse 4 in Innsbruck.

"Karl u Mimi Dürk
ersterer 12 letztere 10? Jahre alt"

Zum Atelier "M. G. Zech" sind leider keine weiteren Daten bekannt.
Hinweise erbeten!

Ausführliche Übersicht über historische Fotografie in Tirol auf SAGEN.at.

© Bildarchiv SAGEN.at
· Datum: Fr August 10, 2018 · Aufrufe: 115
· Dateigröße: 39.2Kb, 332.2Kb · Abmessungen: 1953 x 1499 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Kinderportrait, Atelier, M. G. Zech, Innsbruck, Tirol, Fotogeschichte, Fotografiegeschichte, Heiliggeiststrasse

Autor
Thema  
michelland
Erfahrener Benutzer

Registriert: März 2015
Beiträge: 1,893
Fr August 10, 2018 1:48pm Wertung: 10.00 

Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
CON_soleil
Erfahrener Benutzer

Registriert: November 2014
Wohnort: Wien
Beiträge: 2,019
Fr August 10, 2018 4:11pm Wertung: 10.00 

laut eigener werbung 1909 war das atelier zech das "billigste und größte atelier innsbrucks" und hatte eigene firmungs-preise:

12 kabinett glänzend gab es (bei 2 aufnahmen im paket) zu 10 K,

dieselben in matt kosteten 16 K.

die aufschrift "erinnerung an meine firmung" gab es gratis dazu, wenn gewünscht.

für erstkommunion wie im foto zu sehen, dürfte es ähnliche konditionen gegeben haben.

das atelier zech lief unter verschiedenen inhabern und inhaberinnen. der/die inhaber/in M.G.zech ist bis dato unbekannt.

das atelier zech bot auch als erstes "lumieres farben-photographie" an in tirol (ein beispiel für diese technik findet sich hier: http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/62454 )
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:01 Uhr.


©2000 - 2018 www.SAGEN.at