SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,429
Fotos 61,723
Kommentare 55,343
Aufrufe 447,017,743
Belegter Speicherplatz 17,507.3Mb

« Dezember 2019
SoMo DiMi DoFr Sa
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Zufallsfotos
bernhardkapelle5.jpg
Stiftskirche Viktrin
klarad

[ Kirchen, Wallfahrtskirchen ]
IMG_5512.JPG
Detail Rosslyn Chape
TeresaMaria

[ Kapellen, Wallfahrtskapellen ]
04_moenichkirchen.jpg
Sonnenuhr Wasserpark
SAGEN.at

[ Sonnenuhren Niederösterreich ]
IMG_9968.JPG
Rotes Kreuz bei Wind
cerambyx

[ Wegkreuze ]
Karl_Marx_Hof_58A.jpg
Anzeiger Karl-Marx-H
harry

[ Wien - Ansichten aus Wien ]
P1090895_Kopie.jpg
ROM Toronto
claru

[ Toronto, Kanada ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Städte und Stadtteilporträts » Innsbruck - Ansichten aus Innsbruck, Tirol Photo Options
mehr
Gedenktafel_Lager_Reichenau_3.jpg
Gedenktafel_Lager_Reichenau_2.jpg
Gedenktafel_Lager_Reichenau.jpg
Lindenhof.jpg
2017_10_12-Ibk_H_ttingerAu_SchererSchloss-5501.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Gedenkstein Lager Reichenau, Innsbruck
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
SAGEN.at


Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 28,843
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Gedenkstein in der Roßaugasse 4a zur Erinnerung an das Lager Reichenau in Innsbruck.
Das Lager Reichenau wurde im August 1941 errichtet und diente ursprünglich als Auffanglager für italienische Zivilarbeiter um diese als Zwangsarbeiter zu verwenden. Ab 1943 diente das Lager auch als Durchgangslager für Juden aus Norditalien auf dem Weg ihrer Deportation, die seit 1944 vielfach aus dem Durchgangslager Bozen kamen. Insgesamt waren im Lager Reichenau rund 8500 Personen inhaftiert, von denen nachweislich 130 Menschen ermordet oder durch unmenschliche Behandlung den Tod fanden.
Nach dem Krieg diente das Lager als Unterkunft für sogenannte Displaced Persons und später für Menschen ohne oder mit niedrigem Einkommen bevor es in den siebziger Jahren abgerissen wurde. (nach Wikipedia).

Inschrift:
"HIER STAND IN DEN JAHREN 1941-1945
DAS GESTAPO AUFFANGLAGER REICHENAU
IN DEM PATRIOTEN AUS ALLEN VOM NATIONAL
SOZIALISMUS BESETZTEN LAENDERN INHAF-
TIERT UND GEFOLTERT WURDEN.
VIELE VON IHNEN FANDEN HIER DEN TOD."

© Wolfgang Morscher, 27. September 2015
· Datum: So Februar 25, 2018 · Aufrufe: 318
· Dateigröße: 99.2Kb, 765.0Kb · Abmessungen: 2000 x 1333 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Gedenkstein Lager Reichenau, Innsbruck, Tirol



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:30 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at