SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,416
Fotos 61,366
Kommentare 55,192
Aufrufe 442,912,553
Belegter Speicherplatz 17,385.3Mb

« September 2019
SoMo DiMi DoFr Sa
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930     

Zufallsfotos
IMG_3732.JPG
Augustinerkirche, Wi
TeresaMaria

[ Wien - Ansichten aus Wien ]
Holz_12.jpg
Holzverarbeitung 193
Gerd

[ Holzverarbeitung ]
Heiligenblut_1970.jpg
Heiligenblut am Groß
SAGEN.at

[ Dörfer und Dorfporträts ]
Strassenbaustelle_2.jpg
Straßenbaustelle
SAGEN.at

[ Leute bei der Arbeit ]
Fasan_01_A.jpg
gut getarnt
harry

[ Tiere ]
fresko_mutters.jpg
Fresko Mutters
claru

[ Fresken und Fassaden ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Kulturlandschaft und Flurdenkmäler » Stadtmöbel, Landschaftsmöbel » Wartehaus - Aufenthaltsräume zur Weiterreise Photo Options
wieselburg_19_.JPG
wieselburg_18_.JPG
wieselburg_15_.JPG
mehr

  Diashow   Weiter

Bahnhof Wieselburg an der Erlauf
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

  Diashow   Weiter


Foto Details
Elfie



Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Die ÖBB erzieht die Jugend
· Datum: Sa Februar 3, 2018 · Aufrufe: 821
· Dateigröße: 51.8Kb, 290.7Kb · Abmessungen: 1015 x 1200 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Bahnhof Wieselburg an der Erlauf, Info-Tafel

Autor
Thema  
michelland
Erfahrener Benutzer

Registriert: März 2015
Beiträge: 2,181
Mo Februar 5, 2018 6:21pm Wertung: 10.00 

Traurig, dass es die Alten den Jungen noch immer nicht beibringen konnten - es ist einfach ein tödlicher Versuch
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Elfie

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Di Februar 6, 2018 7:17am

Leider: auch Mutproben gehen mit der Zeit.

Ich weiß nicht, ob man in diesem Fall die Alten verantwortlich machen kann. Meist sind es ja nicht Kinder, sondern Jugendliche, die heute so informiert sind, wie keine andere Generation vor ihnen. Vielleicht ist es eher dieses "mir passiert das doch nicht", das es immer schon gab, nur die Möglichkeiten werden immer gefährlicher.
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:26 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at