SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,584
Fotos 65,678
Kommentare 58,418
Aufrufe 490,688,091
Belegter Speicherplatz 18,981.4Mb

« Oktober 2021
SoMo DiMi DoFr Sa
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Zufallsfotos
Wegweiser_Gaisberg_.JPG
Wegweiser
pHValue

[ Bergsteigen, Bergwandern ]
P7060010_b.jpg
Rosengartenschlucht
Laus

[ Flüsse, Seen und Gewässer ]
IMG_8685.JPG
Izola
Rabenweib

[ Slowenien ]
waba_2_.JPG
Die neue Wachaubahn
Elfie

[ Wachaubahn, Donauuferbahn ]
2018_05_18-Schl_gen_R_merbad-154210.jpg
Schlögener Römerbad
michelland

[ Archäologie ]
marialarch_erscheinungskapelle.jpg
Erscheinungskapelle
claru

[ Kapellen, Wallfahrtskapellen ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Dörfer und Dorfporträts » Vintage Tyrol - Vintage Tirol Photo Options
mehr
Rose_Offer_Gries_Brenner_13_IX_24.jpg
Gries_am_Brenner_Muehlen.jpg
Noesslach_Wipptal_Rose_Offer.jpg
Praegraten.jpg
Seefeld.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Gries am Brenner, Abzweigung Wanderweg
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
SAGEN.at


Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 31,104
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Erstaunliches Bildmotiv eines alten Stalles im Ortszentrum von Gries am Brenner.

Unklar ist die Konstruktion in der linken Bildhälfte?
Möglicherweise ein Teil der alten Wassermühlen von Gries am Brenner? Hinweise erbeten!

Abzweigung zum Wanderweg zum Gasthaus Touristenrast (Touristenruhe) in Nösslach, bzw. Wanderweg "über Nösslach nach Steinach Nösslacherjoch"

Wegbeschreibung aus dem Jahr 1901:
"8. Nach Nösslach (Höhe 1442 m). Aufstieg auf einem etwas steilen, später fast ebenen, über ein prächtiges, eine Stunde langes Hochplateau führenden Feldweg, umstanden von Einzelhöfen und Wiesen, von allen Seiten mit Wald umsäumt. Gutes Quellwasser bei jedem Hofe (circa 25), würzige Luft. Im Verhältnis zur geringen relativen Höhe (279 m über Gries), der prächtigste Punkt von ganz Wippthal. Vom letzten Hofe "Touristenruhe", Hummlers Gasthaus, wunderbare Aussicht auf die Innsbrucker Kalkalpen und Tuxerferner (Kaserer, Olperer, Fusstein, Schrammacher, Kraxentrager u.s.w.). Am schönsten bei Sonnenuntergang. Dortselbst Orientierungs-Panorama. Abstieg nach Stafflach oder Steinach (sehr guter Weg durch den Wald, zahlreiche Ruhebänke). Nösslach zählt anerkanntermassen bei seiner leichten Erreichbarkeit und prachtvollen Lage, sowie Rundsicht wohl zu den besuchenswertesten Höhepunkten Nordtirols.
(Alois Holzmann, Führer durch Gries am Brenner und Umgebung, Gries am Brenner, Im Verlage des Verschönerungsvereines 1901, S. 11)

Vergleiche auch diese Ansicht Ansicht von Gries am Brenner, hier befindet sich dieser Stadl in der Bildmitte.


Foto: Rose Offer, Gries am Brenner 1930er-Jahre.

Ausführliche Übersicht über historische Fotografie in Tirol auf SAGEN.at.

© Bildarchiv SAGEN.at
· Datum: Di Januar 9, 2018 · Aufrufe: 1503
· Dateigröße: 52.7Kb, 354.2Kb · Abmessungen: 2000 x 1470 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Stall Gries Brenner Steinach Nösslach, Wipptal, St. Jodok, Rose Offer, Fotografin, Tirol



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:55 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at