SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,253
Fotos 56,609
Kommentare 51,881
Aufrufe 407,622,983
Belegter Speicherplatz 15,540.2Mb

« Juli 2017
SoMo DiMi DoFr Sa
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

 
Home » Themenübersicht » Themen » Denkmäler und Gedenkorte Photo Options
mehr
P1260542_1.jpg
P1260539.JPG
just1.JPG
P1270132_0_1.jpg
P1270128.JPG
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Justizpalastbrand vor 90 Jahren
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
Elfie



Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,502
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Gedenkstätte mit Gräbern der Opfer auf dem Wiener Zentralfriedhof

Im Jahre 1927 wurde der Justizpalast von Demonstranten in Brand gesteckt. Der Polizeipräsident Schober gab Schießbefehl. Viele Menschen starben im Kugelhagel der Polizei. Hier ruhen 66 Demonstranten, die auf Kosten der Stadt Wien beerdigt wurden.
Inschrift:
Den Opfern des 15., 16. Juli 1927

Auslöser war das Schattendorfer Urteil am 14. Juli 1927
15. Juli 1927
Die Demonstranten wurden von der berittenen Polizei Richtung Justizpalast abgedrängt, dort schlugen sie die Fenster mit Steinen ein und setzten das Gebäude in Brand.
Als die Feuerwehr kam, um zu löschen, wurden sie von der aufgebrachten Menge daran gehindert.
Der Polizeipräsident Schober gab den Schießbefehl. An diesem und auch noch am nächsten Tag gab es viele Verletzte und Getötete. Das Feuer hatte insgesamt 14 Stunden gewütet gehabt.
Eine Gedenktafel im Justizpalast hält die Zahl der Toten mit 89 fest.
Quelle: viennatouristguide.at
· Datum: Sa Juli 15, 2017 · Aufrufe: 45
· Dateigröße: 93.8Kb, 354.8Kb · Abmessungen: 984 x 737 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Justizpalastbrand, Schattendorfer Urteil, Gedenkstätte,Grab, Wiener Zentralfriedhof



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:40 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at