SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,286
Fotos 57,240
Kommentare 52,294
Aufrufe 417,467,727
Belegter Speicherplatz 15,871.3Mb

« November 2017
SoMo DiMi DoFr Sa
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Zufallsfotos
Innsbruck_Handelsakademie1.jpg
Innsbruck Handelsaka
SAGEN.at

[ Historische Ansichtskarten Innsbruck ]
Fichte-Wetterseite15_06_06_030.jpg
Wetterseite einer Be
baru

[ Bäume ]
P1030843.JPG
Zum venezianischen p
Cornelius Fabius

[ Tourismus ]
Kreuz_.jpg
Kreuz der Erzengel-M
Oksana

[ Holzhäuser ]
san_romedio_-_alte_k_2_1.JPG
Fresken in Gedächtni
baru

[ San Romedio, der Pilgerort auf dem Felsen ]
Bahu-03.jpg
Der Bauernhügel in P
peter

[ Salzkammergut ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Kunsthandwerk Photo Options
mehr
NEUHAUS_10_.JPG
P1260692.JPG
P1140943.JPG
CHinadrache_2.jpg
Chinadrache.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

der heilige Martin in der St. Martinikirche zu Stolberg.
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
Cornelius Fabius



Benutzer

Registriert: Mai 2013
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1,140
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Aufnahme aus dem Jahre 2014.

In der Martinikirche befindet sich eine prachtvolle Holzschnitzarbeit, eine große, aus geschnitzte Figur des Heiligen Martin. Diese Arbeit aus dem späten 14. Jahrhundert gilt als eine der größten mittelalterlichen Reiterfiguren aus Holz in Deutschland. Wahrlich ein erhebendes Gefühl, diese Skulptur einmal genau betrachtet zu haben.

Die Reiterstatue des Heiligen Martin mit dem vor ihm kauernden Bettler ist zum Symbolbild der Stolberger Martinskirche geworden. Um 1500 geschaffen, hat sie die längste Zeit in der Bibliothek überdauert. Sie istt aus Holz, ungewöhnlich groß und schwer, also für Prozessionen sicherlich nicht geschaffen. 1952 wurde sie im Institut für Denkmalpflege in Halle restauriert und hat dann südlich im Chorbogen Aufstellung gefunden, wo sich bis 1830 die alte Kanzel befand".


© Foto Cornelius Fabius Boscheinen
· Datum: So Juli 2, 2017 · Aufrufe: 350
· Dateigröße: 40.5Kb, 181.0Kb · Abmessungen: 1125 x 1500 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: der heilige Martin in St. Martinikirche zu Stolberg.

Autor
Thema  
harry
Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2005
Wohnort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11,010
So Juli 2, 2017 7:46pm Wertung: 10.00 

Der Hl. Martin ist auch nicht ohne Grund Landespatron des Buirgenlandes. Er stammte aus Szombathely, nahe Rechnitz, ca. 3 km von der heutigen österreichisch-ungarischen Grenze entfernt

------------------------------
Harry
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Cornelius Fabius

Benutzer

Registriert: Mai 2013
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1,140
So Juli 2, 2017 8:01pm

harry es ist mal wieder ganz wunderbar, von dir so eine Information erhalten zu können, ich hatte daran gar nicht gedacht. Auf vielen Wegen und in so manchen Stätten war es immer so herrlich, von ihm zu lesen oder eben von den dort anzutreffenden Menschen die Geschichten zum heiligen Martin anzuhören. Genieße noch den Sonntag und herzliche Grüße vom Wasser.
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:43 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at