SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,234
Fotos 55,558
Kommentare 51,047
Aufrufe 401,548,303
Belegter Speicherplatz 15,137.2Mb

« April 2017
SoMo DiMi DoFr Sa
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Zufallsfotos
IMG_9703.JPG
Soldatenwaldfriedhof
TeresaMaria

[ Soldatenwaldfriedhof Bruneck ]
IMG_2485_sagen.jpg
Der erste Strahl ...
cerambyx

[ Natur ]
734815_378045765627951_2139048715_n.jpg
Grab von Maler Herma
TeresaMaria

[ Sepulkralkultur ]
sempeter1.jpg
Römische Nekropole i
klarad

[ Archäologie ]
DSC02882-kl.jpg
Kapelle
Hubert Tscholl

[ Kapellen, Wallfahrtskapellen ]
georgen_ob_murau_7.jpg
St. Georgen ob Murau
klarad

[ Kirchen, Wallfahrtskirchen ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Landwirtschaft Photo Options
Viehgattergewicht.jpg
Schranne_M_ll_.jpg
Winzerstoeckl.jpg
mehr

  Diashow   Weiter

Viehgattergewicht
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

  Diashow   Weiter


Foto Details
SAGEN.at


Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 24,485
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Viehgattergewicht an einem Weidezaun am Sonnenberg im Vinschgau, Südtirol.

© Wolfgang Morscher, 15. April 2017
· Datum: Sa April 15, 2017 · Aufrufe: 86
· Dateigröße: 63.3Kb, 412.1Kb · Abmessungen: 1800 x 1200 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Viehgattergewicht Weidezaun Viehgatter Gewicht Südtirol Sonnenberg Vinschgau

Autor
Thema  
Elfie

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,142
Sa April 15, 2017 11:13pm Wertung: 10.00 

Wie funktioniert das?
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
SAGEN.at
Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 24,485
Sa April 15, 2017 11:25pm

Der Stein zieht mit seinem Gewicht das Gatter wieder zu. Die Gatter sind durch minimal schräge Montage so konzipiert, dass sie etwas schwerer aufgehen, was für die Tiere oder das Wild eine zu großes Hindernis darstellt.

Diese Mechanismen kenne ich seit vielen Jahrzehnten in den Alpen, sind vermutlich recht alt. In Südtirol sind diese Gatter noch sehr verbreitet.

Wolfgang (SAGEN.at)
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit SAGEN.at's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Elfie

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,142
So April 16, 2017 3:35am

Danke! Diese einfachen Dinge funktionieren immer.
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
harry
Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2005
Wohnort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 10,852
Mo April 17, 2017 12:27am Wertung: 10.00 



------------------------------
Harry
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:40 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at