SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,495
Fotos 63,663
Kommentare 56,387
Aufrufe 458,479,985
Belegter Speicherplatz 18,162.6Mb

« Oktober 2020
SoMo DiMi DoFr Sa
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Zufallsfotos
IMG_6562.jpg
Sonnenuntergang
peter

[ Sonne, Mond, Sterne, Planeten ]
Trier_197.jpg
Hafenkran an der Mos
iulius

[ Alltagstechnik vor 1970 ]
melchior.jpg
Melchior, Kapuzinerk
Berit (SAGEN.at)

[ Krippen ]
Botanik-001200.jpg
Alpenpflanze
SAGEN.at

[ Natur ]
gaffelrigg24.jpg
gaffelrigg 2003
claru

[ gaffelrigg 2003 ]
IMG_4491.JPG
Ostern 1988
TeresaMaria

[ Menschen, Leben, Leute - Fotogeschichte ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Volksreligiosität Photo Options
mehr
Rosenkraenze_01_R.jpg
Klausenkapelle.jpg
201704Palmsonntag.jpg
IMG_00025.jpg
Strass_im_Strassertal_53_.JPG
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Palmsonntag 2017
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
far.a


Erfahrener Benutzer

Registriert: März 2007
Wohnort: Altenmarkt bei Fürstenfeld, Steiermark
Beiträge: 3,203
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Bei einem so großen "Schippl" (=Menge) Palmbuschen lohnt sich die Ausfahrt mit dem Karren.
Palmweihe Altenmarkt bei Fürstenfeld,
Palmsonntag 2017.far.a
· Datum: So April 9, 2017 · Aufrufe: 1313
· Dateigröße: 62.1Kb, 298.3Kb · Abmessungen: 1125 x 1500 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Palmsonntag, Palm tragen, Palmbuschen

Autor
Thema  
SAGEN.at
Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 30,011
So April 9, 2017 2:16pm Wertung: 10.00 

Super Bild!

Kannst Du etwas zu den beim Palmbuschen verwendeten Materialien sagen?

Wo werden die Palmbuschen angebracht? Wo im Haus oder auf dem Feld?

Wolfgang (SAGEN.at)
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit SAGEN.at's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
far.a
Erfahrener Benutzer

Registriert: März 2007
Wohnort: Altenmarkt bei Fürstenfeld, Steiermark
Beiträge: 3,203
So April 9, 2017 3:03pm

Grundsätzlich gibt es in verschiedenen Regionen verschiedene Auslegungen; in unserer Nachbarschaft im nahen Burgenland wirds - so mein Wissensstand - kaum gepflegt.

Bei uns werden zuerst Palmbuschen - Weidenruten -abgeschnitten. Ich hab meine vor etwa 40 Jahren als 1 m lange Stangen nahe meiner Mühlganggrenze in den Boden gesteckt. Weiden treiben leicht und kräftig an und sind sehr anspruchslos. Rechtzeitig im Frühjahr werden sie dann als "Kopfweiden" zurechtgeschnitten, wodurch jedes Jahr die frischen Austriebe zu verwenden sind.

Es werden immer drei Ruten zusammengebunden -mittels kleinen, feinen Weidenruten. Da sie vorher im Wasserkübel angesetzt waren, ist ihre Elastizität erhalten geblieben.

Dazu werden im Kopfbereich Buchsbaumsträußchen und Krepppapierstreifen angebracht. Wenn dann noch ausgeblasene Eier, Fotos von den "Palmträgern" etc. dazukommen, so ist das jeweils eine Einzelkreation.

Diese werden meist in der näheren Verwandschaft und Nachbarschaft, nachdem schon 2-3 Wochen höflich angefragt worden war, verteilt. Als Gegenleistung gibt es dann ein kleines Sackerl meist mit Geld, Schokoladen, Eiern und sonstigen Süßigkeiten. Für mich in meiner Kindheit war dies die größte Einnahmequelle während des ganzen Jahres, weswegen ich sogar einmal 39 Palmbuschen! zu verteilen hatte.

Im Haus werden diese Palmbuschen dann zur Trocknung an die Wand gestellt. Ziehen die ersten heftigen Gewitter auf, werden sie verheizt, um Ungemach abzuwenden ("Wetterzauber"). Manche stecken die frischen Palmbuschen in den neubebauten Acker, um ihn fruchtbar werden zu lassen.

Bei uns ist jede Hausfrau froh, wenn einige Palmbuschen ins Haus kommen!

far.a
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Elfie

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
So April 9, 2017 5:58pm Wertung: 10.00 

Herziges Bild und schön dokumentiert! Und so wichtig, dass die alten Bräuche weiter gegeben werden.
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
SAGEN.at
Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 30,011
So April 9, 2017 9:16pm

Vielen Dank für Deine sehr profunden Informationen! Ich habe (in Tirol) oft Palmbuschen in Äckern stecken gesehen, daher die Frage, ob die Aufstellung primär im landwirtschaftlichen Gebiet ist.

Dein Hinweis auf den Wetterzauber ist auch sehr interessant!

Wolfgang (SAGEN.at)
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit SAGEN.at's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:01 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at