SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,298
Fotos 57,341
Kommentare 52,386
Aufrufe 419,199,914
Belegter Speicherplatz 15,907.1Mb

« Dezember 2017
SoMo DiMi DoFr Sa
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Zufallsfotos
IMG_2771.JPG
Lübecker Totentanz-
TeresaMaria

[ Umgang mit dem Tod ]
Archiv_2012_1170.jpg
Beim Bergwandern in
SAGEN.at

[ Bergsteigen, Bergwandern ]
Hall-1874.jpg
Mauerniesche
peter

[ Kapellen, Wallfahrtskapellen ]
DSCN3309_bearbeitet-1.jpg
Jännermorgen am Wört
klarad

[ Benutzer Galerien ]
zille2.jpg
Grützwurst
klarad

[ Berlin - Ansichten aus Berlin ]
P1317767_kappl.jpg
Pfarrkirche Kappl
Laus

[ Kirchenfenster ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Städte und Stadtteilportraits Photo Options
mehr
Pension_Fulda.jpg
Scannen00116.jpg
Scannen00104.jpg
PC300338.JPG
P1170433.JPG
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Kitzbühel (Tirol) Hintere Stadt
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
Hornarum48



Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2009
Wohnort: Horn und Wien
Beiträge: 1,186
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Ansichtskarte von Kitzbühel, Hintere Stadt, aus der Zeit zwischen 1906 und 1938. Hergestellt und verlegt wurde die Aufnahme von Josef Herold (1872 - 1938).

Das Farbfoto dokumentiert die schlechten Straßen- und Gehwegverhältnisse. Zu sehen ist eine Frau mit Kind und Leiterwagen (mitten auf der Straße, weil der Gehweg kaum passierbar ist) und (rechterhand) die Werkstatt eines Wagners. Der Meister (?) steht mit einem Werkstück vor der Werkstatt.

Ansichtskarte (13,9 cm x 8,9 cm) in Sammlung Prof. Hermann Maurer, Horn. Die Aufnahme lässt sich für mich nicht näher datieren, weil ich nicht weiß, ab wann Herold Farbaufnahmen hergestellt hat.

Ausführliche Übersicht über historische Fotografie in Tirol auf SAGEN.at.
· Datum: Mo Januar 30, 2017 · Aufrufe: 742
· Dateigröße: 64.4Kb, 389.4Kb · Abmessungen: 1107 x 708 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Tiroler Unterland, Kitzbühl, Fotopionier, Farbaufnahme

Autor
Thema  
Elfie

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,791
Mo Januar 30, 2017 8:54pm Wertung: 10.00 

Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
SAGEN.at
Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 25,060
Di Januar 31, 2017 8:28am Wertung: 10.00 

Eine bemerkenswerte Aufnahme eines ebenso bemerkenswerten Menschen, über den in den modernen Medien so gut wie nichts bekannt ist. Josef Herold ist ua. Pionier in der Sportfotografie, aber auch dieses Bild ist durchaus spektakulär. Eine Datierung wäre hier natürlich spannend, vielleicht hat ein Leser ein gelaufenes Exemplar dieser Karte?

Wolfgang (SAGEN.at)
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit SAGEN.at's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
SAGEN.at
Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 25,060
Di Januar 31, 2017 8:34am

Das selbe Bild taucht als S/W-Version auf der Webseite eines Sportgeschäftes in Kitzbühel auf. Dort ist es als Stadtwagnerei Johann Georg Schlechter von 1861 bis 1921 bezeichnet. Dies würde nahelegen, dass es sich um ein äußerst sorgfältig koloriertes Foto handelt. Trotzdem ein spektakuläres Dokument zur Sportgeschichte.

Wolfgang (SAGEN.at)
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit SAGEN.at's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Hornarum48

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2009
Wohnort: Horn und Wien
Beiträge: 1,186
Di Januar 31, 2017 9:16am

Ich hab mir natürlich auch über die Farbaufnahme Gedanken gemacht und diese mit der Lupe lange betrachtet. Die vielen Farbeinzelheiten, die teils nur mit der Lupe zu sehen sind, machen es unwahrscheinlich, dass diese durch händische Kolorierung entstanden sind. Die Aufnahme dürfte auch nicht dieselbe sein sondern dürften die beiden Aufnahmen kurz hintereinander entstanden sein, wie die Haufenwolken auf der Farbaufnahme zu zeigen scheinen. Ob die an der Hausfront gelagerten sehr langen Hölzer auf die ab 1921 beginnende Schierzeugung hinweisen, kann ich nicht beurteilen. Der alte Herr mit dem Wagenrad wird wohl der Vater Johann Georg Schlechter des ab 1921 tätigen und damals 18jährigen Hansjörg Schlechter sein, welcher damals mit der Schierzeugung begonnen hat? Aber dazu müßte man einen Ortskundigen befragen, vor allem danach wann der alte Herr verstorben ist!
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
SAGEN.at
Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 25,060
Di Januar 31, 2017 9:43am

Wenn man das Bild auf der Seite des Sportgeschäftes vergrößert (Strg + Mausrad), erkennt man an der Haltung der drei beteiligten Personen, dass das Bild zeitgleich oder zumindest unmittelbar hintereinander aufgenommen sein muss, es wäre unmöglich, diese Haltungen (etwa der Tasche der Dame) über einen längeren Zeitraum beizubehalten.

Wie es zu den zwei unterschiedlichen Ausarbeitungen in S/W und Farbe kommen konnte, kann ich auch nicht nachvollziehen.

Das Geschichtsbild des Sportgeschäftes hingegen dürfte ein sehr subjektives sein ("im Jahre 1921 den damaligen Wagner Hansjörg Schlechter im Alter von 18 Jahren die ersten Skier, welche in Kitzbühel erzeugt wurden") und objektiv schlichtweg falsch, denn eine Tourismusseite berichtet von Skitouren ausgerechnet mit dem hier besprochenen Fotografen Josef Herold ab dem Jahr 1892 und 1893, die anscheinend auch weltweit die ersten Foto-Berichte zum Schifahren sein sollen. Wenn sie auch die ersten Ski im Versandhandel aus Norwegen bezogen haben, erscheint es mir unwahrscheinlich, dass die örtlichen Tischler und Wagner dem Versandhandel fast 30 Jahre lang zugeschaut haben.

Wolfgang (SAGEN.at)
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit SAGEN.at's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:22 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at