SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,324
Fotos 57,822
Kommentare 52,652
Aufrufe 422,737,153
Belegter Speicherplatz 16,086.8Mb

« Februar 2018
SoMo DiMi DoFr Sa
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728   

Zufallsfotos
Leoganger_Steinberge.jpg
Leoganger Steinberge
SAGEN.at

[ Alpen, Berge, Bergkultur ]
Altrei.jpg
Altrei
SAGEN.at

[ Vintage Südtirol ]
Wildermieming_Tirol_3.jpg
Wildermieming, Tirol
S.D.

[ Tiroler Orte ]
Bhf_Asparn_Zaya_03.jpg
Bahnhof Asparn an de
harry

[ Lokalbahn Wien-Mistelbach ]
IMG_3559.JPG
Nikolaifriedhof Goer
TeresaMaria

[ Sepulkralkultur ]
Aggstein_-_Tischwand_016.jpg
Burgruine Aggstein
Joa

[ Benutzer Galerien ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Städte und Stadtteilportraits Photo Options
mehr
neumarkt_8_.JPG
Hildes_Fertig.jpg
K_ln_Hahnentor.jpg
Kaiservilla.jpg
W_rlitzer_Park.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Köln Hahnentorburg
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
TeresaMaria



Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2012
Wohnort: Graz, Steiermark
Beiträge: 14,846
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Die Hahnentorburg ist eine von ursprünglich zwölf Torburgen in der acht Kilometer langen mittelalterlichen Stadtmauer (1180–1220) von Köln und sicherte den westlichen Zugang zur Stadt an der Straße nach Aachen und Jülich. Sie liegt am heutigen Rudolfplatz.
Durch das Hahnentor betraten im Mittelalter die Könige nach ihrer Krönungs-Zeremonie in Aachen die Stadt über die Aachener Straße und zogen zum Schrein der Heiligen Drei Könige in den Kölner Dom. Die Torburg wurde als Gefängnis genutzt, unter anderem für den Wanderprediger Adolf Clarenbach und den Zeichner, Lithograf, Verleger und Geldfälscher Jodocus Schlappal.
Quelle:wikipedia
· Datum: Di Januar 10, 2017 · Aufrufe: 540
· Dateigröße: 48.0Kb, 98.0Kb · Abmessungen: 849 x 584 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Köln Hahnentorburg



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:31 Uhr.


©2000 - 2018 www.SAGEN.at