SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,286
Fotos 57,246
Kommentare 52,303
Aufrufe 417,650,075
Belegter Speicherplatz 15,873.8Mb

« November 2017
SoMo DiMi DoFr Sa
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Zufallsfotos
Hatschek_080308.jpg
Auf dem Weg ins Tal
peter

[ Bergbau ]
Unterschrift.JPG
Fisch oder Unterschr
harry

[ Graffiti allgem. ]
8175904974_6ecaa23147_o.jpg
Verlassene Russen Ka
Chris Eigner

[ Industriearchitektur, Urban Exploration ]
furienmeister_2.jpg
Furienmeister in der
klarad

[ Skulpturen, Bildhauerei ]
nr327.jpg
XXX
bRokEnCHaRacTer

[ Industriearchitektur, Urban Exploration ]
Kriegsgr_beranlage_von_Burgau.JPG
Kriegsgräberanlage v
TeresaMaria

[ Sepulkralkultur ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Holz Photo Options
mehr
2017_02_27-Linz_Freinberg-2459.jpg
P1300219.JPG
Altes_Karussel_Pferdchen_2.jpg
altes_Karussel-Pferdchen.jpg
2016_10_11-Schl_gl-4422.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Karussell-Pferdchen
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
TeresaMaria



Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2012
Wohnort: Graz, Steiermark
Beiträge: 14,846
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Altes Karussell-Pferdchen,
Kinderspielzeug aus einem Nachlass

Zur Karussell-Tradition im deutschen Sprachraum:
In Deutschland drehte sich das erste Karussell im Jahre 1780. Das im November 1779 begonnene und im Oktober 1780 fertiggestellte Karussell befindet sich in einem Rundtempel auf einem künstlich angehobenen Hügel in Wilhelmsbad, einer ehemaligen Kuranlage in Hanau am Main. Dieses in seiner Art einmalige Bauwerk scheint damit auch das älteste noch existierende Karussell der Welt zu sein, es befindet sich seit Februar 2007 in Restaurierung. Seit dem 22. Juli 2016 ist die Restaurierung abgeschlossen und das historische Karussell kann nun wieder besucht und "erfahren" werden.
Eine besondere Tradition besteht mit dem sogenannten Pemperlprater in Passau. Das ursprünglich zwischen 1826 und 1829 vom Schuhmacher und Bildschnitzer Engelbert Zirnkilton geschaffene Karussell wurde erstmals 1830 auf der Passauer Maidult betrieben. Im Lauf der Zeit wurde das Karussell mehrmals umgebaut und modernisiert, bis es etwa um 1910 sein heutiges Aussehen bekam. Seinen festen Platz außerhalb der Dultzeiten fand das Karussell in der Folge an der Innpromenade. Bis Mitte der 1990er Jahre war der Pemperlprater noch in Besitz der Nachfahren Zirnkiltons und gehörte fest zum Passauer Stadtbild. Die nachfolgenden Besitzer betrieben ihn bis 2003 nur noch zeitweilig am traditionellen Standort. 2002 wurde er dort letztmals durch ein Hochwasser überflutet. Nach mehreren Besitzerwechseln wurde der Pemperlprater 2014 von der Stadt Passau aufgekauft und soll in den Sommermonaten auf der Veste Oberhaus seinen festen Platz finden. Als Besonderheit hat sich beim Pemperlprater das für das Karussell namensgebende Ringelstechen bis heute erhalten: Wer den*»goldenen Ring«*»sticht«, erhält eine Freifahrt. Es gilt somit als weltweit ältestes Karussell mit Ringelstechen.
Weltbekannt ist das 1907 von Hugo Haase in Leipzig gebaute Stufenkarussell „El Dorado“. Es wurde 1910 für 150.000 Dollar nach Coney Island verkauft, kam 1970 zur Weltausstellung nach Osaka und steht heute im Freizeitpark Toshimaen in Tokio. Bis auf kurze Zeitabschnitte ist es somit über 100 Jahre in Betrieb.
Quelle:wikipedia
· Datum: Di November 29, 2016 · Aufrufe: 585
· Dateigröße: 30.7Kb, 219.8Kb · Abmessungen: 1600 x 1195 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Karussell-Pferdchen

Autor
Thema  
Elfie

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,768
Di November 29, 2016 8:21am Wertung: 10.00 

Kinderträume.
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
TeresaMaria

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2012
Wohnort: Graz, Steiermark
Beiträge: 14,846
Di November 29, 2016 11:45am

Ich wüsste jetzt auch kein besseres und schöneres Wort! :-)



Ich mag das alte Spielzeug auch deshalb, da noch vieles aus Holz gefertigt wurde. Heute dominiert Plastik, obgleich es auch da nette Dinge für die Kleinen gibt.
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Elfie

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,768
Di November 29, 2016 1:38pm

Der Unterschied ist vielleicht auch der, dass bei Holzspielzeug doch immer irgendwie Hand angelegt wurde, während Plastik von Maschinen in unendlicher Zahl und gleichförmig gepresst "ausgespuckt" wird.

Auch wenn man nicht immer an die Entstehung denkt, ist der Unterschied, die Wärme des Materials, vielleicht irgendwie spürbar. Oder es ist einfach Nostagie
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:37 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at