SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,491
Fotos 63,392
Kommentare 56,172
Aufrufe 457,718,248
Belegter Speicherplatz 18,097.4Mb

« Oktober 2020
SoMo DiMi DoFr Sa
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Zufallsfotos
DSC_0633_bearbeitet-1.jpg
Kugelsonnenuhr
klarad

[ Sonnenuhren Kärnten ]
IMG_9135.JPG
Am Friedhof St. Veit
TeresaMaria

[ Graz - Ansichten aus Graz, Steiermark ]
stey_5_.JPG
Pfarrkirche Steyr-St
Elfie

[ Steyr - Ansichten aus Steyr, Oberösterreich ]
Scannen00061.jpg
Gstanzl für Liebesle
Hornarum48

[ Ephemera ]
Osterkorb_2010.jpg
Osterkorb
SAGEN.at

[ Brauchtum ]
Kikinda_1930_c.jpg
Vel. Kikinda 1930
Gerd

[ Historische Ansichtskarten ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Holz Photo Options
mehr
Altes_Karussel_Pferdchen_2.jpg
altes_Karussel-Pferdchen.jpg
2016_10_11-Schl_gl-4422.jpg
scheibbs_6_2.JPG
scheibbs_4_2.JPG
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Biberschaden
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
michelland


Erfahrener Benutzer

Registriert: März 2015
Beiträge: 2,385
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Na, da hatte wer Hunger.
Seit der Wiedereinsetzung der Biber im oberen Mühlviertel ist ihre Population enorm gestiegen. Mittlerweile werden auch ihre Schäden größer, sogar nahe der Bahntrasse fällten sie größere Bäume
· Datum: Do Oktober 20, 2016 · Aufrufe: 1223
· Dateigröße: 89.2Kb, 519.4Kb · Abmessungen: 1200 x 800 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Oberösterreich, Mühlviertel, Biber,

Autor
Thema  
SAGEN.at
Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 29,893
Do Oktober 20, 2016 10:28pm Wertung: 10.00 

Lieber höre ich einen Biber nagen als eine Motorsäge kreischen...

Wolfgang (SAGEN.at)
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit SAGEN.at's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
michelland
Erfahrener Benutzer

Registriert: März 2015
Beiträge: 2,385
Do Oktober 20, 2016 10:51pm

naja, es ist sicher auch Ansichtssache - einige Biber sind nett. Aber wenn sie überhand nehmen und Schaden anrichten, haben Förster, Bauern usw keine Freude. Hier wären diese Gestrüppe auch fein, um den harten Winterwind etwas abzuwehren.
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
harry
Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2005
Wohnort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11,614
Do Oktober 20, 2016 11:14pm Wertung: 10.00 

Ein Biber nagt einen Baum an, um an die Blätter zu kommen. Die Forstleute müssen den angebissenen Baum wegräumen. Der Biber findet "seinen" Baum nicht mehr und ist frustriert. Nun fällt er gleich zwei, um an die benötigte Nahrung zu kommen. Die Forstleute ...

Circulus vitiosus

------------------------------
Harry
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Elfie

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Fr Oktober 21, 2016 8:42am Wertung: 10.00 

Das stimmt leider. Wo die gefällten Bäume nicht im Weg sind, sollte man sie liegen lassen. Das ist ja bei von Bären gerissenen Tieren das gleiche: die kommen wieder, um weiter zu fressen, aber ...

Wo der Mensch mal eingegriffen hat. Erst ausrotten, dann wiederbesetzen.. was sehr schön ist, nur ist dann der Mensch erst wieder der einzig übrig gebliebene "natürliche" Feind
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:04 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at