SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,468
Fotos 62,777
Kommentare 55,852
Aufrufe 452,871,087
Belegter Speicherplatz 17,875.1Mb

« Mai 2020
SoMo DiMi DoFr Sa
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

 
Home » Themenübersicht » Themen » Rechtsdenkmäler Photo Options
mehr
k_nigswiesen.JPG
Strass_im_Strassertal_2_.JPG
Johanneskirche_001.jpg
Johanneskirche_006_1.jpg
Bad_Zell_5_.JPG
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Pranger in Groß Gerungs
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
Joa



Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2011
Wohnort: Wien
Beiträge: 10,257
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Vor zwei Tagen am Hauptplatz fotografiert. Hier ist der Pranger als Ganzes zu sehen.

Der Pranger mit Steinkugel wurde wahrscheinlich am Ende des 17. Jahrhunderts erbaut. Quelle


Als Pendant dazu steht am Hauptplatz auf gleicher Höhe eine Rosenkranzmadonna auf einer schlanken Säule mit Kompositkapitell. Das Denkmal hat einen dreistufigen Unterbau, ist am Sockel mit 1697 bezeichnet und von einer Steinbalustrade umgeben. Quelle



· Datum: Mi Oktober 5, 2016 · Aufrufe: 1872
· Dateigröße: 26.8Kb, 95.2Kb · Abmessungen: 728 x 850 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Pranger Mariensäule Rosenkranzmadonna Groß Gerungs Waldviertel Niederösterreich Wanderung

Autor
Thema  
harry
Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2005
Wohnort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11,593
Mi Oktober 5, 2016 1:44pm Wertung: 10.00 

Ist der Schwertarm immer aufgesteckt oder nur an Markttagen, wie früher üblich (an manchen Orten ist es noch heute so)?

------------------------------
Harry
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Elfie

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Mi Oktober 5, 2016 1:55pm Wertung: 10.00 

Als ich da war, war weit und breit kein Markt, obwohl sich der Platz anböte. Ich denke, diese Mühe macht sich keiner mehr. Schon Glück, dass der Arm da ist, Holz ist doch beliebt beim Zahn der Zeit .
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Joa

Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2011
Wohnort: Wien
Beiträge: 10,257
Mi Oktober 5, 2016 2:44pm

Ist der Schwertarm immer aufgesteckt oder nur an Markttagen, wie früher üblich (an manchen Orten ist es noch heute so)?

So oft bin ich nicht oben, um das beurteilen zu können. Nachdem sowohl bei Elfies Bild, als auch bei meinem der Arm aufgesteckt ist, wird's wohl immer so sein und nicht nur an Markttagen. Vielleicht weiß man im Gemeindeamt näheres?
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit Joa's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
SAGEN.at
Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 29,533
Mi Oktober 5, 2016 8:04pm Wertung: 10.00 

Echt grandios dokumentiert!

Wolfgang (SAGEN.at)
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit SAGEN.at's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:26 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at