SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,401
Fotos 60,953
Kommentare 54,886
Aufrufe 435,842,338
Belegter Speicherplatz 17,237.7Mb

« Juni 2019
SoMo DiMi DoFr Sa
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Zufallsfotos
Schloss_Wagrain_Voecklabruck.jpg
Schloss Wagrain, Vöc
SAGEN.at

[ Vöcklabruck - Ansichten aus Vöcklabruck, Oberösterreich ]
Friesach_Dominikanerkirche_02.jpg
Astkreuz
harry

[ Kruzifix, Kreuzweg, Christusdarstellungen ]
IMG_0368.JPG
Filialkirche St. Ägi
cerambyx

[ Kirchen, Wallfahrtskirchen ]
342.jpg
Holzzaun
stanze

[ Holzzäune ]
Kraftorte_im_Weinviertel-Pillichsdorf_064.jpg
alter Weinkeller
Joa

[ Benutzer Galerien ]
PB110123.JPG
Pfarrkirche Oberndor
Rambo

[ Kirchen, Wallfahrtskirchen ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Burgen und Schlösser Photo Options
mehr
012_Castel_Toblino_Sarche.jpg
011_Castel_Toblino_Sarche.jpg
010_Castel_Toblino_Sarche.jpg
Neuhaus_Maultasch.jpg
artstetten2.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Castel Toblino Trentino
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
iulius



Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2006
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 593
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Schloss Toblino am Tobliner See (Lago di Toblino/Trentino/Italien).
Schon vor 2000 Jahren sollen hier auf dieser Insel Feen bzw. römische Schicksalgöttinnen (ital.: fata/e), denen laut einer Inschrift im 3.Jh.n.Chr. ein kleiner Tempel geweiht worden ist, gewohnt haben. Schon bald wurde die magisch-religiös angehauchte Insel aufgrund ihrer militärisch-strategisch vorteilhaften Position mit einer Festung versehen. Das heutige Aussehen verdanken wir Bernardo Clesio, der im 16.Jh. den Umbau durchführen lies. Von den Bischöfen von Trient (Madruzzo) wurde die Festung in eine Residenz umgewandelt. Der letzte Bischof der Madruzzo-Dynastie Carlo Emanuele Madruzzo (1599-1658) ist eng mit finsteren Legenden bzw. Geschichten verbunden. Man erzählt sich, dass er seine Nichte Filiberta und seinen Bruder Vittorio vergiften hätte lassen. Weiters hätte er von seiner heimlichen Liebe einige Kinder bekommen. Die Strafe Gottes für sein unzüchtiges und verwerfliches Leben lies nicht lange auf sich warten. Eines Abends ruderten Claudia und ihr Bruder zur Insel, plötzlich drehte sich das Boot und beide ertranken elendlich. Noch heute sollen die Geister dieser beiden während des Vollmondes umherspuken.

© Defranceschi Otto, 07.04.2007.
· Datum: Mi April 11, 2007 · Aufrufe: 17005
· Dateigröße: 84.3Kb, 368.0Kb · Abmessungen: 700 x 467 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Castel Toblino Trentino Madruzzo



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:03 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at