SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,594
Fotos 66,000
Kommentare 58,597
Aufrufe 496,712,681
Belegter Speicherplatz 19,102.0Mb

« Januar 2022
SoMo DiMi DoFr Sa
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Zufallsfotos
Gotthart_Railway.jpg
Vitznau-Rigi-Bahn
SAGEN.at

[ Bahnen, Eisenbahnen ]
IMG_3745_Kopie.jpg
"Futzi"
Lody

[ Musik ]
schallaburg8.jpg
Schallaburg bei Melk
klarad

[ Burgen und Schlösser ]
Schloss_Runkelstein.jpg
Schloss Runkelstein
SAGEN.at

[ Burgen und Schlösser ]
111104099Stams.jpg
Hängebrücke
peter

[ Brücken ]
Sonnenuhr_Moedling_II.jpg
Sonnenuhr St. Othmar
harry

[ Sonnenuhren Niederösterreich ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Volksreligiosität » Sepulkralkultur Photo Options
mehr
Hainfeld_2_.JPG
Bild_0441.jpg
PER_7_.JPG
PER_6_.JPG
P1030149.JPG
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Sowjetischer Soldatenfriedhof
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
Elfie



Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
in Perg
Innerhalb des Perger Friedhofs auf dem Kalvarienberg befindet sich ein Soldatenfriedhof, auf dem 31 Sowjetsoldaten, darunter mindestens 9 KZ-Häftlinge (Sowjetsoldaten) aus dem KZ Ebensee begraben sind und der von Österreichischen Schwarzen Kreuz betreut wird. (Wiki)
· Datum: Mo August 22, 2016 · Aufrufe: 1268
· Dateigröße: 69.2Kb, 390.7Kb · Abmessungen: 1200 x 856 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Sowjetischer Soldatenfriedhof, Perg, Oberösterreich

Autor
Thema  
Cornelius Fabius

Erfahrener Benutzer

Registriert: Mai 2013
Wohnort: Berlin
Beiträge: 1,574
Mo August 22, 2016 1:36pm Wertung: 10.00 

Ich grüße Dich liebe Elfie,



diese Aufnahme fasziniert mich. Aus dem Grunde schon, weil wir in Weimar ebenfalls einen Friedhof haben, welcher in der Nachkriegszeit von den Kommunisten angelegt wurde und heute aber nur noch verwildert ist. Die kleinen Grabsteine ragen schief und zerbrochen aus den hohen Gräsern hervor und der Eingang in erschreckender Gestaltung, hält die Menschen eher fern, als das sie diese Stätte betreten würden. Euer schwarzes Kreuz ist in der Hinsicht, was die Grabpflege betrifft, ganz gleich nun, welcher Nationen, weit mehr engagierte als bei uns der Volksbund für die deutsche Kriegsgräberfürsorge.
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Elfie

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Mo August 22, 2016 3:57pm

Hallo Cornelius,

das mag auch daher kommen, dass die Kriegsgräberfürsorge Teil unseres Staatsvertrages ist. Das Engagement ist gleichsam Verpflichtung.

Wenn man sich die vielen aufgelassenen und noch unverbauten Friedhöfe ansieht, denke ich, dass es den Menschen hier auch so ein Anliegen wäre, sie zu pflegen. Vermutlich wären aber die erforderlichen Mittel schwerer aufzutreiben.
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:52 Uhr.


©2000 - 2022 www.SAGEN.at