SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,588
Fotos 65,837
Kommentare 58,514
Aufrufe 493,719,492
Belegter Speicherplatz 19,042.1Mb

« Dezember 2021
SoMo DiMi DoFr Sa
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Zufallsfotos
Katharinaberg.jpg
Katharinaberg, Schna
SAGEN.at

[ Kirchen, Wallfahrtskirchen ]
Salzkammergut_Bad_Ischl_Brandt_992.jpg
Salzkammergut. Bad I
SAGEN.at

[ Salzkammergut ]
Portrait_Bauern_Tracht_10.jpg
Bauern in Tracht
SAGEN.at

[ Porträts aus historischer Landwirtschaft ]
Seilbahn_Dolomiten.jpg
Schlepplift Montage
SAGEN.at

[ Seilbahnen ]
otto.JPG
Habsburg-Trauerkondu
Elfie

[ Sepulkralkultur ]
Holzkapelle_Angerberg_innen.jpg
Holzkapelle Angerber
SAGEN.at

[ Kapellen, Wallfahrtskapellen ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Natur » Geologie Photo Options
mehr
IMG_07031.JPG
IMG_07293.JPG
13913690_563475960529345_1776533377145358563_o.jpg
Donaukies.jpg
11145227_10205475861849366_1714662450629759197_n.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Der Stein von Rosette
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
TeresaMaria



Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2012
Beiträge: 15,148
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Der Stein von Rosette zählt bis heute zu einem der bedeutendsten archäologischen Funde der Geschichte. 1799 wurde er von französischen Soldaten in der Stadt Rosette, einer alten ägyptischen Hafenstadt im westlichen Nildelta, gefunden.

Der Stein lieferte den Schlüssel zur Entzifferung der Hieroglyphen. Auf dem Stein waren drei Texte in drei verschiedenen Schriften eingemeißelt: in Hieroglyphen, Demotisch und Griechisch. Das Griechische war für die Gelehrten leicht zu entziffern. Zu lesen war eine Verordnung der altägyptischen Priester aus Memphis (196 vor Christus).

In den letzten Zeilen des griechischen Textes versteckte sich die Sensation. Dort war zu lesen, dass der Beschluss in drei Schriften aufgeschrieben werden sollte. Somit war klar, dass das, was in Hieroglyphen und Demotisch zu sehen war, den gleichen Inhalt wie der griechische Text haben musste.

Die Abbildung zeigt eine exakte Nachbildung des Originals.

Quelle:http://www.planet-wissen.de/geschich...osette100.html
· Datum: Mi August 10, 2016 · Aufrufe: 2033
· Dateigröße: 46.5Kb, 90.8Kb · Abmessungen: 540 x 810 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Der Stein von Rosette

Autor
Thema  
Elfie

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Mi August 10, 2016 9:59pm Wertung: 10.00 

Das war sicher ein Meilenstein!
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
TeresaMaria

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2012
Beiträge: 15,148
Mi August 10, 2016 10:21pm

Unglaublich mit welcher Präzision hier gearbeitet wurde.
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
harry
Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2005
Wohnort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11,736
Mi August 10, 2016 11:13pm Wertung: 10.00 



------------------------------
Harry
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:35 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at