SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,442
Fotos 62,101
Kommentare 55,510
Aufrufe 450,131,692
Belegter Speicherplatz 17,645.2Mb

« Februar 2020
SoMo DiMi DoFr Sa
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829

Zufallsfotos -
IMG_0473b_Kopie.jpg
Sparefroh-Sammlung
klarad

[ Benutzer Galerien ]
Goetterbaum.jpg
Stadtpflanzen-Götter
harry

[ Benutzer Galerien ]
H_llenstein_0481.jpg
Sonnenuntergang - He
Joa

[ Benutzer Galerien ]
narzissenfestschaf.jpg
Schaferl
mina

[ Benutzer Galerien ]
Wiener_Imprerssionen_008.jpg
Der Michaelertrakt d
Joa

[ Benutzer Galerien ]
BaumWegweiser2.JPG
Wegweiser ? Weg - We
far.a

[ Benutzer Galerien ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Denkmäler und Gedenkorte Photo Options
mehr
rechts_kinderspezialist_2s085sm.jpg
IMG_5665.JPG
IMG_56602.JPG
IMG_5658.JPG
IMG_5657.JPG
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Bismarck Feuersäule von Aumühle, Durchgang zur Feuerschale
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
Cornelius Fabius



Erfahrener Benutzer

Registriert: Mai 2013
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1,221
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
An der Sachsenwaldstraße kann man sie sehr schön bewundern, eine Bismarcksäule (Bismarckturm). Diese Aufnahmen sind schon älteren Datums, nun wurde sämtliche Begrünung entfernt und sie steht wieder etwas freier als bis vor kurzem noch. Heute machen hier Radfahrer und Läufer (inklusive meiner Wenigkeit), sehr gerne Rast.

In der Zeit von 1869 bis 1934 wurden insgesamt 240 Bismarcktürme (auch Bismarcksäulen und -warten) erbaut bzw. wurden bereits vorhandene Bauwerke in Bismarcktürme umbenannt.
Zu Bismarcks Lebzeiten entstanden 16 Bismarcktürme, die sich in Form und Material stark von den späteren Feuersäulen unterschieden.

Nach dem Wettbewerb der Deutschen Studentenschaft wurde durch den preisgekrönten Entwurf "Götterdämmerung" des Architekten Wilhelm Kreis ab April 1899 die Form der Bismarck-Feuersäule eindeutig charakterisiert (quadratischer Grundriss, mehrstufiger Unterbau, einfach gehaltener Sockel, Ecken aus vier Säulen, kapitellartiges Gesims mit Überbau für die Feuerschale).

Von den 240 gebauten Türmen wurden jedoch nur 47 (auch hier in Variationen) nach dem Standardentwurf von Wilhelm Kreis gebaut. Weitere Architekten konstruierten ähnliche Turmentwürfe mit wuchtigem und einfachem Charakter.

Eine einheitlich geplante Befeuerung der Türme ("Flammen über ganz Deutschland zu Ehren Bismarcks" an bestimmten Tagen (z.B. Bismarcks Geburtstag) war von der deutschen Studentenschaft vorgesehen. Doch konnte man sich nicht auf gemeinsame Termine einigen. So wurden die Türme teilweise zu Bismarcks Geburts- oder Todestag, aber auch zur Sommersonnenwende, am Sedanstag usw. entzündet.

Die Texte wurden der Quelle www.bismarcktuerme.de entnommen.
· Datum: Mi August 10, 2016 · Aufrufe: 1360
· Dateigröße: 62.2Kb, 281.8Kb · Abmessungen: 1200 x 1468 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Bismarck Feuersäule von Aumühle, Durchgang zur Feuerschale



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:15 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at