SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,497
Fotos 63,776
Kommentare 56,426
Aufrufe 459,253,401
Belegter Speicherplatz 18,202.9Mb

« Oktober 2020
SoMo DiMi DoFr Sa
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Zufallsfotos - Galerie
Kirchenhahn_II.JPG
Wetterhahn 1
harry

[ Benutzer Galerien ]
novarock_01.jpg
i was made for lovin
mina

[ Benutzer Galerien ]
109.JPG
OÖ / Steyr Christkin
harrison

[ Benutzer Galerien ]
Naturschutzgebiet_-_Thenauriegel_021.jpg
Detail Zwerg-Schwert
Joa

[ Benutzer Galerien ]
Pfarrkirche_Semmering.jpg
Pfarrkirche Semmerin
Joa

[ Benutzer Galerien ]
neujahr.jpg
Glücksbringer für da
klarad

[ Benutzer Galerien ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Kunstgeschichte » Kirchen, Wallfahrtskirchen Photo Options
mehr
Rax_0491.jpg
Heiligenkreuz_002.jpg
Bild_0251.jpg
Bild_0122.jpg
Bild_0013.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

der Doppelkarner von Pottenstein
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
Joa



Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2011
Wohnort: Wien
Beiträge: 10,280
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Heute besucht und fotografiert. Der Doppelkarner befindet sich hinter der Wallfahrtskirche "Maria Trost im Elend" in Pottenstein.

Der Doppelkarner ist das älteste Bauwerk Pottensteins, Ende des 12. Jahrhunderts in romanischem Stil erbaut. Er ist aus Bruchsteinen errichtet, eingebaut in die alten Wehrmauer und besteht aus einem kreisrunden Kapellenraum und einer halbkreisförmigen Apsis, die beide gemauerte, mit einer Steinkugel gekrönte Kegeldächer tragen.

Der untere Raum diente als Beinhaus. Da der Friedhof rund um die Kirche sehr klein war, mußten die Gräber immer wieder frei gemacht werden. Als 1787 der jetzige Friedhof am Rand des Ortes errichtet wurde, hat man auch alle Gebeine aus dem Karner dort beigesetzt. Der obere Raum des Doppelkarners hat vermutlich als Kapelle für Totengedenkmessen gedient. Die Marktgemeinde Pottenstein führt den Doppelkarner im Marktwappen.
Quelle

Interessant ist auch die außen am Karner angebrachte hölzerne Grabtafel aus dem Jahre 1781 für den "Lehrer für Musik" Johann Tonabauer, daher die gekreuzten Flöten.


· Datum: Mo August 8, 2016 · Aufrufe: 1686
· Tags: 1 · Dateigröße: 89.4Kb, 299.1Kb · Abmessungen: 870 x 850 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Doppelkarner Pottenstein Niederösterreich Wanderung

Autor
Thema  
SAGEN.at
Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 30,084
Mo August 8, 2016 9:48pm Wertung: 10.00 

Vielen Dank!

Wolfgang (SAGEN.at)
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit SAGEN.at's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
TeresaMaria

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2012
Beiträge: 14,970
Mo August 8, 2016 10:49pm Wertung: 10.00 

Unglaublich schön. Dort sollte ich in Bälde auch mal vorbeischauen. Danke Joa !!!
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Joa

Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2011
Wohnort: Wien
Beiträge: 10,280
Mo August 8, 2016 10:58pm

Wenn Du tatsächlich "Maria Trost im Elend" und den Doppelkarner besuchst, frage vielleicht den Pfarrer, ob er dich in den Karner reinlässt.

Sehr sehenswert ist in der Kirche auch das gotische Sakramentshäuschen mit dem bemerkenswerten schmiedeisernen Türchen!
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit Joa's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Elfie

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Mo August 8, 2016 10:59pm Wertung: 10.00 

So schön und mächtig unter blauem Himmel! Und was für ein Holz, das über 200 Jahre außen hält.
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
TeresaMaria

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2012
Beiträge: 14,970
Di August 9, 2016 12:53am

In Bälde- ein Wunschtraum. 2017 aber gaaaaanz sicher Wäre bei gegebenem Zeitpunkt wirklich großartig, wenn ein Blick "ins Innere" möglich wäre. Ich werde mir dann vor Ort bestimmt alles sehr sehr genau ansehen wollen.



Habe mir soeben "Pottenstein" und "Doppelkarner" mit kleiner Skizze in meinem Tagebuch notiert.
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
harry
Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2005
Wohnort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11,618
Fr August 12, 2016 10:34pm Wertung: 10.00 



------------------------------
Harry
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:26 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at