SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,560
Fotos 65,012
Kommentare 57,824
Aufrufe 481,083,886
Belegter Speicherplatz 18,703.3Mb

« Juni 2021
SoMo DiMi DoFr Sa
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Zufallsfotos
VII_32_Karlssteg_im_Zillertal.jpg
Karlssteg im Zillert
SAGEN.at

[ Tirol ]
Neujahrskarte_Frankreich_36_.jpg
Französische Neujahr
TeresaMaria

[ Dokumente ]
das_kleine_AVE_MARIA_5_.jpg
Briefverschluß=Marke
Elfie

[ Historische Werbeinserate, Werbung ]
Bettelwurfbruendl.jpg
Bettelwurfbründl
SAGEN.at

[ Bergbau ]
Reisebekanntschaft.jpg
Reisebekanntschaft
SAGEN.at

[ Historische Stiche ]
rand_2_.JPG
Südportal
Elfie

[ Wehrkirchen, Kirchenburgen ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Denkmäler und Gedenkorte Photo Options
Waldheimat_-_P_Rosegger_087.jpg
Bild_0122.jpg
Bild_0013.jpg
Bild_055.jpg
Bild_019.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Der Wappenstein der ehemaligen Weilburg in Baden
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
Joa



Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2011
Wohnort: Wien
Beiträge: 10,323
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Gestern vor einem Besuch der Flatzerwand fotografiert.

Das Schloss Weilburg, oder kurz: die Weilburg, war ein Schloss in Baden in Niederösterreich, an dessen Hauptgebäude nur noch ein Wappenstein an der Weilburgstraße in Baden erinnert. Quelle Wiki

Fast am Ende der Weilburgstraße, genau an der Stelle, an welcher der Fußweg zur Ruine Rauheneck abzweigt, steht am Waldrand ein Wappenstein, der die schicksalhafte Verbindung der Henriette von Nassau-Weilburg mit dem „Sieger von Aspern“, Erzherzog Karl von Österreich, dokumentiert. Der Wappenstein ist das letzte Zeugnis des am Ende des Zweiten Weltkrieges ausgebrannten Schlosses „Weilburg“. Im Volksmund heißt dieses Erinnerungsmal daher der „Grabstein der Weilburg“. Der aufspringende Löwe ist der Nassauische Löwe, der noch heute das Wappen der Stadt Weilburg an den Lahn beherrscht. Hier bekränzen ihn steinerne Girlanden, Rosen und Lorbeerblätter in einem Oval, das von der Kaiserkrone überhöht wird. Ein Adler, dessen mächtige Flügelschwingen die rechte Seite einnimmt, fasst mit dem Schnabel den unteren Reif. Auf der anderen Seite ruht ein prächtiger Löwe, Adler und Löwe sind Wappentiere des einstigen Kaiserhauses Habsburg-Lothringen. Dieses Wappen thronte einst auf der Attika des mächtigen Portikus und stammt von dem Bildhauer Josef Klieber (1773-1885). Das Schloss selbst wurde in den Jahren 1820/23 nach den Plänen des Architekten Josef Kornhäusel (1773-1850) errichtet. Im Zweiten Weltkrieg beherbergte es bis zum 12. Dezember 1944 das zweite Bataillon des Lehrregiments „Brandenburg“, einer Eliteeinheit der deutschen Wehrmacht. Am 2.April 1945, kurz bevor die sowjetische Armee Baden erreichte, verbrannten Angehörige einer Gebirgsjägereinheit, die zu dieser Zeit das Schloss benützte, diverses Aktenmaterial. Dabei fing der Westtrakt Feuer, und so brannte des herrliche Schloss drei Wochen lang, von Westen nach Osten, total aus. Die inzwischen eingetroffenen Sowjets hatten der Badener Feuerwehr die Löscharbeiten verboten.

Als dann im Jahr 1964 die Reste der Brandruine gesprengt wurden, wollte man das unversehrte Wappen der Nachwelt erhalten. Leider erwiesen sich die aufgelegten Strohballen, die den Sturz milden sollten, als ungenügend. So stürzte der ganze Wappenstein in die Tiefe und zerbarst. Er wurde dann in mühevoller Kleinarbeit von Josef Dobner im Einvernehmen mit dem Bundesdenkmalsamt rekonstruiert.
Quelle



· Datum: Mo August 8, 2016 · Aufrufe: 2173
· Dateigröße: 78.5Kb, 330.5Kb · Abmessungen: 1000 x 750 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Wappenstein Weilburg Baden Niederösterreich Wanderung

Autor
Thema  
TeresaMaria

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2012
Beiträge: 15,148
Mo August 8, 2016 6:38pm Wertung: 10.00 

Der gesamte Entwurf- wirklich schön ausgeführt!
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Joa

Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2011
Wohnort: Wien
Beiträge: 10,323
Mo August 8, 2016 7:10pm

Ja, muss eine Heidenarbeit gewesen sein!
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit Joa's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Joa

Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2011
Wohnort: Wien
Beiträge: 10,323
Di August 9, 2016 10:37am

Hier ist eine alte Ansicht von Schloss Weilburg zu sehen!
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit Joa's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:12 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at