SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,546
Fotos 64,760
Kommentare 57,355
Aufrufe 474,285,666
Belegter Speicherplatz 18,572.7Mb

« April 2021
SoMo DiMi DoFr Sa
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Zufallsfotos
IMG_9586.jpg
lockers
mina

[ Städte und Stadtteilporträts ]
P1110022.JPG
Frontseite des Denkm
Cornelius Fabius

[ Denkmäler und Gedenkorte ]
Heiligenkreuz_07.jpg
Neidkopf oder Engel?
harry

[ Architektur ]
Wien_ZF_HZfor.jpg
Zentralfriedhof
Schloßgeist

[ Wien - Ansichten aus Wien ]
spi.JPG
Pfarrkirche Spitz
Elfie

[ Wehrkirchen, Kirchenburgen ]
Arbeit_in_den_Weinbergen.JPG
Arbeit in den Weinbe
Elfie

[ Foto-Einblicke in die Arbeitswelt anderer ]
· mehr ·

 
Home » Benutzer Galerien » Joa Photo Options
mehr
NP_Illmitz-Hoelle_023.jpg
Schafe_nach_U_berqueren_des_Similaunpasses.jpeg
zum_Narren_018.jpg
Heumandl_2_.jpg
Heumandl_.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

zum_Narren_018
der Narr
Klicken für kleinere Ansicht

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
Joa



Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2011
Wohnort: Wien
Beiträge: 10,313
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Heute anlässlich einer Rundwanderung im Rosaliengebirge aufgenommen.

Marzer Sage

Zwei Männer gehen spätabends vom Gasthaus heim. In angeheitertem Zustand prahlen sie mit ihrer Kraft. Der eine sagt, er könne ein volles Eimerfass bis an die österreichische Grenze tragen. Eine Wette wird abgeschlossen. Fast scheint es, als ob er gewinnen würde, aber knapp vor dem Ziel bricht er tot zusammen. Heute ist an dieser Stelle aus Rasen eine Gestalt und ein Fass zu sehen.

Eine launige Inschrift daneben von Matthias Rumpler erinnert, dass es auch heute noch solche Narren wie damals gibt.

Der Narr

Lieber Wand'rer laß dir sagen,
was sich hier einst zugetragen.
Ein Mann von Kraft und auch recht groß,
ruht hier nun in der Erde Schoß.
Er hat gewollt ein Faß voll Wein,
von Marz her tragen, oh' welch Pein.
Der Weg war weit, die Last war schwer,
zum Ziele kam er nimmer mehr.
Kaum hundert Schritt' vom Ziel davor,
fällt nieder nun der große Tor.
Er streckte seine Glieder aus
und hauchte seine Seele aus.
Doch eines hat er sich erworben,
sein Stamm ist noch nicht ausgestorben.
Der Narren gibt es heute mehr,
das feierlich ich dir erklär.
Drum lieber Wanderer halte stille,
denn dieses ist mein letzter Wille.

Quelle
· Datum: Do Februar 4, 2016 · Aufrufe: 5747
· Dateigröße: 68.7Kb, 215.3Kb · Abmessungen: 640 x 853 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: der Narr Marz Sage Rosaliengebirge Burgenland Wanderung

Autor
Thema  
Joa

Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2011
Wohnort: Wien
Beiträge: 10,313
Do Februar 4, 2016 9:53pm





Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit Joa's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Elfie

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Do Februar 4, 2016 10:50pm Wertung: 10.00 

Na, der hat nicht gewusst, wie man das Fässchen erleichtert??

Herrlicher Fund !!
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
klarad
Erfahrener Benutzer

Registriert: Januar 2010
Wohnort: NÖ und Kärnten
Beiträge: 10,491
Fr Februar 5, 2016 9:32am Wertung: 10.00 

Tatsächlich sterben die Narren ja nie aus !

------------------------------
K.D.
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:00 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at