SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,430
Fotos 61,749
Kommentare 55,349
Aufrufe 447,419,229
Belegter Speicherplatz 17,515.9Mb

« Dezember 2019
SoMo DiMi DoFr Sa
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Zufallsfotos
cesar426.jpg
Graffiti von CesarOn
niterider

[ Graffiti ]
Knebelsberger_Mosen_Denkmal_01.jpg
Zu Mantua in Banden
harry

[ Denkmäler und Gedenkorte ]
roi_6_.JPG
Hundertwasser-Büste
Elfie

[ Skulpturen, Bildhauerei ]
004_1roreree.jpg
Bergiselstadium
niewo50

[ Architektur ]
rastei_7_.JPG
Pfarrkirche Rabenste
Elfie

[ Malerei, Ikonen ]
p_ggst_3_.JPG
Bäckerei
Elfie

[ Geschäfte, Läden und Auslagen ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Städte und Stadtteilporträts Photo Options
mehr
lignano_2.jpg
lignano_1.jpg
IMG_60841.JPG
IMG_60821.JPG
Rouen_Uhrturm_1989.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Waidhofen an der Thaya
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
Elfie



Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
ist die nördlichste Bezirkshauptstadt Österreichs und wird von der Deutschen Thaya durchflossen.

Rechts das Schloss Waidhofen ist ein spätbarocker vierflügeliger Bau mit nördlich anschließendem Schlosspark. Den Kern bilden Teile der mittelalterlichen Burg, die als Abschluss und Verstärkung der Stadtbefestigung an der Ostspitze der dreieckförmigen Burgstadt über der Thayasenke erhöht angelegt wurde. Die erste urkundliche Erwähnung verweist auf das Jahr 1171. Im zweiten und dritten Viertel des 16. Jahrhunderts erfolgten weitgehende Umbauten, ebenso im Jahr 1770 nach Plänen des Baumeisters Andreas Zach. Die Form der stark vereinheitlichten, zweigeschoßigen und ziegelgedeckten Rechteckanlage ist durch das Untergeschoß und eine leichte Biegung der Südfront an das Gelände angeglichen.
Das Schloss ist im Süden durch ein Segmentbogenportal in einem Portalblock mit Trittsteinen zugänglich. In der Durchfahrt befindet sich ein Wappenstein der Sprinzensteins von 1659.
Links ein Teil der mittelalterlichen Stadtbefestigung.
· Datum: Mi Januar 27, 2016 · Aufrufe: 858
· Dateigröße: 39.5Kb, 216.8Kb · Abmessungen: 1200 x 730 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Waidhofen an der Thaya, mittelalterliche Stadtbefestigung, Schloss Waidhofen, Waldviertel, Niederösterreich



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:10 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at