SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,480
Fotos 63,113
Kommentare 56,040
Aufrufe 455,723,731
Belegter Speicherplatz 17,991.9Mb

« August 2020
SoMo DiMi DoFr Sa
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Zufallsfotos
Krimmler_Tauern_2.jpg
Grenzübergang Krimml
SAGEN.at

[ Grenzen, historische Staatsgrenzen ]
Torfluegel_Trostburg.jpg
Torflügel Trostburg
SAGEN.at

[ Burgen und Schlösser ]
Altar_aus_Knochen_und_Sch_deln.jpg
Altar im Karner der
Joa

[ Benutzer Galerien ]
558_1500_c.jpg
Oberlichte
Chris Eigner

[ Industriearchitektur, Urban Exploration ]
gm_nd2.jpg
Gmünd in Kärnten - K
klarad

[ Kirchen, Wallfahrtskirchen ]
Lueftungsloch_Innerellboegen_2.jpg
Lüftungslöcher Inner
SAGEN.at

[ Lüftungslöcher, Holzstadel ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Brauchtum Photo Options
mehr
Schloss_Trautson_Matrei_Moessmer.jpg
Gruss_Brixen_Thale.jpg

Zurück

befana_1
' Befane' in Venedig
Klicken für kleinere Ansicht

Zurück


Foto Details
klarad


Erfahrener Benutzer

Registriert: Januar 2010
Wohnort: NÖ und Kärnten
Beiträge: 10,491
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Auslage eines Zuckerlgeschäfts zu Dreikönig in Venedig.
Befana (italienisch: von Epifania) ist die Benennung einer Hexe (oder eines weiblichen Dämons) des italienischen Volksglaubens, welche in der Nacht vom 5. auf den 6. Januar auf der Suche nach dem Jesuskind auf einem Besen von Haus zu Haus fliegt und Geschenke bringt oder straft.
Der Name stammt ab von Epiphanie, dem Kirchenfest der Heiligen Drei Könige Kaspar, Melchior und Balthasar. Der Sage nach soll die Hexe von den Hirten die Frohe Botschaft gehört haben. Der Stern von Betlehem sollte sie zur Krippe führen. Da sie jedoch zu spät aufbrach, verpasste sie den Stern.
Im Laufe der Zeit überwogen die positiven Aspekte ihrer Gestalt, so dass sie heute in erster Linie als gute Hexe gilt, für schlimme Kinder gibt es allerdings ‚Kohle‘ (aber aus Zucker!)
· Datum: So Januar 10, 2016 · Aufrufe: 1144
· Dateigröße: 78.1Kb, 539.3Kb · Abmessungen: 1200 x 900 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: ' Befane' in Venedig

Autor
Thema  
pHValue
Erfahrener Benutzer

Registriert: Februar 2011
Beiträge: 2,360
So Januar 10, 2016 4:33pm

in Epiphania Domini Fest der Erscheinung des Herren, Anerkennung des Jesus als König durch Weise oder Sterndeuter eigentlich Magiere (aus dem griech. weise Geheimnisträger....Mt2: ecce "magi" ab Oriente....magus: From Latin magus, from Ancient Greek μάγος ‎(mágos, “magician”), from Μάγος ‎(Mágos, “Magian”), of an indeterminate Old Iranian origin (see Μάγος for details)). Der Begriff "Heilige drei Könige" ist so wie Befane Volkstum. Wer sollte Heiden heilig gesprochen haben, wo steht daß es drei waren und ein Mohr dabei?? Der einzige König in der Nähe war der Herodes den sie auf der Heimreise umgangen haben. Weiter gehts dann mit Kindermord und Flucht, aber das ist für Vollkstum nicht so ein nettes Thema...
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Babel
Erfahrener Benutzer

Registriert: Dezember 2012
Beiträge: 7,977
So Januar 10, 2016 5:10pm Wertung: 10.00 

Schön! Kohle hat zwar, wenn sie aus Zucker besteht, kaum noch einen Gebrauchswert, aber einen um so höheren Freßwert!
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:21 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at