SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,436
Fotos 61,925
Kommentare 55,403
Aufrufe 449,081,023
Belegter Speicherplatz 17,574.5Mb

« Januar 2020
SoMo DiMi DoFr Sa
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Zufallsfotos
neuberg2.jpg
Neuberg an der Mürz
klarad

[ Kirchen, Wallfahrtskirchen ]
IMG_5987_aderlass.JPG
Museum Molln - Tiera
cerambyx

[ Handwerk ]
IMG_0241.jpg
volkstanz
mina

[ Ritterfest Burg Oberkapfenberg ]
IMG_2735.jpg
Fußgängerzone in Off
Georg

[ Skulpturen, Bildhauerei ]
p_ggstall_15_.JPG
Pöggstall
Elfie

[ Dörfer und Dorfporträts ]
11_feb_15_43_.JPG
Olympiastadt Innsbru
baru

[ Innsbruck - Ansichten aus Innsbruck, Tirol ]
· mehr ·

 
Home » Mitglied » claru » kenia 2007 Photo Options
mehr
Oebb_1100_102.jpg
Lokomotive_Adler.jpg

Zurück

mtwapa
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück


Foto Details
claru



Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2005
Wohnort: Saskatchewan, Canada
Beiträge: 2,200
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
der küstenort mtwapa liegt an der nordküste von mombasa, etwa 15 km davon entfernt. da englisch in kenia immer noch die offizielle landessprache ist, hatten wir generell kaum verständigungsprobleme und die kenianerInnen konnten uns über ihr leben (und überleben) berichten, was sie mit eifer und offensichtlicher freude taten. angesichts der lebensverhältnisse waren wir häufig einfach nur erschüttert - uns wurde aber nie das gefühl vermittelt, "schaut her, wie arm wir sind", sondern im gegenteil, die menschen waren offensichtlich stolz auf ihre leistungen und geschaffenen lebensräume und ließen uns freundlich daran teilhaben. durch mtwapa führte uns eine gruppe junger einheimischer männer, darunter der einzige junge mann weit und breit, der es bis aufs college in mombasa geschafft hat und ausgezeichnet deutsch sprach. auf schritt und tritt begleitet wurden wir von einer neugierigen kinderschar, die sich über ein paar bonbons übermäßig freuten. kein foto wurde heimlich gemacht, sondern alle auf mehrfache freundliche aufforderung.

... die "marianna glorious academy nursery & primary school", eine geförderte privatschule, die dennoch ständig mit finanziellen schwierigkeiten kämpft. trotz schulpflicht können sich viele familien den schulbesuch ihrer kinder nicht leisten. in den schulen wird daher vielfach versucht, kinder aus familien, die sich den schulbesuch leisten können und kinder aus familien, die sich den schulbesuch nicht leisten können, in den klassen zu mischen - die "reicheren" familien sponsern so die armen familien. alle kinder tragen schuluniformen - auch ein versuch, klassenunterschiede auszugleichen.
im bild eine aufmerksame schulklasse.

© claudia ruppitsch, 02.03.2007
· Datum: Fr März 16, 2007 · Aufrufe: 14657
· Dateigröße: 105.2Kb, 403.7Kb · Abmessungen: 700 x 525 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: mtwapa kenia kenya ostafrika



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:18 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at