SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,594
Fotos 65,968
Kommentare 58,578
Aufrufe 496,510,434
Belegter Speicherplatz 19,086.1Mb

« Januar 2022
SoMo DiMi DoFr Sa
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Zufallsfotos
IMG_0384.JPG
Gerard van Swieten_K
TeresaMaria

[ Vampirausstellung Grazer Stadtmuseum ]
IMG_5287.JPG
Berggeisterland
cerambyx

[ Oberösterreich ]
Keane_Wonder_Mine.jpg
Seilbahn Keane Wonde
SAGEN.at

[ Bergbau ]
HAuenstein_Schwarzwald.jpg
Bauernhof Hauenstein
TeresaMaria

[ Historische Stiche ]
Archiv_124500.jpg
Moor auf der Teichal
SAGEN.at

[ Steiermark ]
stiftskirche3.jpg
Ossiach (Kärnten) -
klarad

[ Wehrkirchen, Kirchenburgen ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Kunstgeschichte » Kirchen, Wallfahrtskirchen Photo Options
mehr
P1110028.JPG
P1110017_5_6.jpg

Zurück

Moellbruecke_Kirche_innen
Flügelaltar Möllbrücke 1
Klicken für kleinere Ansicht

Zurück


Foto Details
harry


Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2005
Wohnort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11,748
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Die Pfarrkirche zum Hl. Leonhard in Möllbrücke beherbergt einen der großen und bemerkenswertesten Flügelaltäre Kärntens. Er wurde um 1515 geschaffen und zeigt einerseits große Nähe zu einem Südtiroler Meister (Meister von Niederolang), andererseits weist die Bemalung und die Ausstattung auch auf den süddeutschen Raum hin (Darstellungen von Heinrich II., Kunigunde und der Hl. Afra). Der Altar besteht aus einer Predella mit Flügeln, dem Schrein mit einem Paar feststehender und einem Paar beweglicher Flügel, den beiden Schreinwächtern und einem hoch aufsteigendem Gesprenge. Bemerkenswert ist auch die Bemalung der Altar-Rückseite mit dem Hl Christophorus und den Diakonen Staphanus und Laurentius auf den Standflügeln. Der Altar steht so großem Abstand vom Chorschluss, dass er von den Gläubugen zu bestimmten Festen umschritten werden kann. Zur Fastenzeit und im Advent wird der Altar geschlossen, sodass dann die gemalten Seiten der Schrein- und Predellaflügel sichtbar sind.
Mit Ausnahme eines Neogotischen Tabernakels in der Predellamitte ist der Altar noch im ursprünglichen Zustand.

©Harald Hartmann, Oktober 2015
· Datum: Mo Oktober 12, 2015 · Aufrufe: 1638
· Dateigröße: 62.9Kb, 288.4Kb · Abmessungen: 1500 x 1125 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Fluegelaltar Gotik Moellbrücke Kärnten



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:26 Uhr.


©2000 - 2022 www.SAGEN.at