SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,424
Fotos 61,642
Kommentare 55,326
Aufrufe 446,517,441
Belegter Speicherplatz 17,482.0Mb

« November 2019
SoMo DiMi DoFr Sa
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Zufallsfotos
peterbichl2.jpg
St.Peter am Bichl (S
klarad

[ Kirchen, Wallfahrtskirchen ]
Viktor_Holy_Fototasche.jpg
Negativkuvert Viktor
SAGEN.at

[ Bausteine zur Fotogeschichte ]
tarvis3.jpg
Kirche von Tarvis (I
klarad

[ Städte und Stadtteilporträts ]
anlage.JPG
Teilblick auf die An
Dresdner

[ Miniaturparks und Modelle ]
maria_im_graben_2.jpg
Maria im Graben (Gai
klarad

[ Kirchen, Wallfahrtskirchen ]
stefan.jpg
Geburtshaus des Phys
klarad

[ Klagenfurt - Ansichten aus Klagenfurt, Kärnten ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Volksreligiosität » Umgang mit dem Tod Photo Options
mehr
kapuziner_31.jpg
kapuziner_21.jpg
kapuziner_1.jpg
friedhof_4.jpg
friedhof_31.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Gruft der Kapuziner in Rom
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
klarad


Erfahrener Benutzer

Registriert: Januar 2010
Wohnort: NÖ und Kärnten
Beiträge: 10,491
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Das Beinhaus machte die Kirche Santa Maria della Concezione berühmt, weil dort noch bis 1870 Hunderte von Skeletten nicht nur gelagert, sondern künstlerisch verarbeitet wurden. In sechs, durch einen gemeinsamen Gang verbundenen Räumen wurden Schädel, Beckenknochen, Wirbel und Schulterblätter zu Wanddekorationen, Blüten, und biblischen Darstellungen arrangiert. Besonders bemerkenswert ist ein komplett aus Knochen gefertigter Leuchter, der von der Decke des Raumes hängt. Mehr dazu hier
· Datum: Di September 29, 2015 · Aufrufe: 1319
· Dateigröße: 58.4Kb, 415.3Kb · Abmessungen: 1159 x 800 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Gruft der Kapuziner in Rom

Autor
Thema  
Cornelius Fabius

Erfahrener Benutzer

Registriert: Mai 2013
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1,221
Di September 29, 2015 6:34pm Wertung: 10.00 

als wir 2014 erneut in Rom einkehrten, hätte ich es noch unbedingt mit auf die Agenda nehmen müssen, aber die Tage waren schon fest eingeplant. Vielen Dank für den beigefügten Link, ich hatte ein wenig Zeit nutzen können um mich intensiver mit dieser besonderen Kirche zu befassen, allerdings ohne diese heilige Stätte betreten zu haben.

Ich hatte auch nur etwas zur Frühgeschichte, bevor aus den Gebeinen der künstlerische ornamentale Wandschmuck und die Verzierungen entstanden. Interessant wie die letzte Fläche der Becken bzw. Schienbein und Oberschenkelgruft als letzte Grabstelle mit den kleinen Kreuzen immer noch besteht. Danke sehr klarad
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
SAGEN.at
Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 28,775
Do Oktober 1, 2015 11:42am Wertung: 10.00 

Ganz schön beeindruckend!

Wolfgang (SAGEN.at)
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit SAGEN.at's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:15 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at