SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,276
Fotos 56,986
Kommentare 52,158
Aufrufe 413,979,093
Belegter Speicherplatz 15,739.5Mb

« Oktober 2017
SoMo DiMi DoFr Sa
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Zufallsfotos
DSC_0225.jpg
im wald
mina

[ Bäume ]
Scannen00021.jpg
Schloß Seefels
stanze

[ Benutzer Galerien ]
Stein17_2.jpg
Wolfsangel gegen Lil
volker333

[ Grenzsteine ]
affenberg_2.jpg
Affenberg Landskron
klarad

[ Tiere ]
ratschen.jpg
Osterratschen
klarad

[ Brauchtum ]
furienmeister_1.jpg
Furienmeister in der
klarad

[ Skulpturen, Bildhauerei ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Kulturlandschaft und Flurdenkmäler Photo Options
mehr
20150717010_korr.jpg
20150717004_korr.jpg
neubruck1.JPG
IMG_42301.JPG
Kreuzenstein_Michelberg_01_R.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

neubruck1
Meilenstein
Klicken für kleinere Ansicht

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
Elfie



Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,707
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
bei Neubruck, Gemeinde Scheibbs.
4 Meilen von Pöchlarn
· Datum: Mi August 12, 2015 · Aufrufe: 1386
· Dateigröße: 85.6Kb, 575.0Kb · Abmessungen: 975 x 1300 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Meilenstein, Neubruck, Schebbs, Niederösterreich

Autor
Thema  
far.a
Erfahrener Benutzer

Registriert: März 2007
Wohnort: Altenmarkt bei Fürstenfeld, Steiermark
Beiträge: 3,006
Mi August 12, 2015 7:13pm Wertung: 10.00 

http://www.sagen.at/fotos/showphoto....154/ppuser/579

Interessanter Fund.

Gibt es auch eine Jahreszahl dazu?

far.a
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Elfie

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,707
Mi August 12, 2015 8:05pm

Leider - das ist die einzige Inschrift, auch auf der Rückseite, wo sonst meist eine Entfernungsangabe in die andere Richtung sich befindet, ist nichts.

Also dürfte es kein Postmeilenstein sein, sonst wäre auch eine Station angegeben, oder?
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
SAGEN.at
Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 24,796
Mi August 12, 2015 11:55pm Wertung: 10.00 

Ein schönes Stück! Wobei mich die Verwendung der "Meile" in Österreich etwas wundert?

Wolfgang (SAGEN.at)
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit SAGEN.at's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Elfie

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,707
Do August 13, 2015 6:21am

Zumindest rund um Pöchlarn war sie geläufig .
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
harry
Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2005
Wohnort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 10,995
Do August 13, 2015 10:41am Wertung: 10.00 

Auf Vorschlag von P. Franz S.J. erließ Kaiserin Maria Theresia am 14. Juli 1756 das "Allgemeine Maßpatent" für Österreich unter der Enns. In diesem Zusammenhang wurden auch Maßnormale, wie das Wiener Klafter mit 1,89635 m hergestellt. Eine davon abgeleitete Einheit war die (Post-) Meile (=4000 Klafter) mit 7,586 km.

Schlag nach bei SAGEN.at.

------------------------------
Harry
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Elfie

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,707
Do August 13, 2015 11:37am

Danke für den Hinweis

Sehr interessant!! Jetzt lese ich erstmals auch über ein Maß, dass mich als Kind schon beschäftigt hat: Fuder. Allerdings war damit ein Raummaß(?) gemeint und zwar: "a Fadl (Fuada) Hei", also ein Wagen mit Heu, das, mit "an Wischbam" - einer lange Stange, die draufgelegt und vorne und hinten am Wagen festgemacht - fixiert wurde.

Also Fuder/Fuada/Fadl - fast klar, wär da nicht das Hohlmaß für Flüssigkeiten. Über den Wischbam grüble ich immer noch .
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
SAGEN.at
Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 24,796
Do August 13, 2015 10:56pm

Danke für diese Hinweise!

Wolfgang (SAGEN.at)
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit SAGEN.at's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:34 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at