SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,386
Fotos 60,693
Kommentare 54,805
Aufrufe 433,430,176
Belegter Speicherplatz 17,141.8Mb

« April 2019
SoMo DiMi DoFr Sa
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930    

Zufallsfotos
2016_05_29-Radkersburg_Kl_ch-7695.jpg
Weingebiet Klöch
michelland

[ Steiermark ]
Innsbruck_Nervenklinik.jpg
Innsbruck Nervenklin
SAGEN.at

[ Historische Ansichtskarten Innsbruck ]
DSCN3652.JPG
DSCN3652
Kildare

[ Benutzer Galerien ]
fastentuch_8.jpg
Millstätter Fastentu
klarad

[ Volksreligiosität ]
hart6.jpg
Hart bei Klein St.Ve
klarad

[ Kirchen, Wallfahrtskirchen ]
Archiv_34013.jpg
Prüfstelle: die alte
SAGEN.at

[ Autos, Reise und Verkehr ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Städte und Stadtteilportraits » Innsbruck - Ansichten aus Innsbruck, Tirol » Historische Ansichtskarten Innsbruck Photo Options
mehr
Innsbruck_Stempfle_1913.jpg
Innsbruck_Ferdinandeum_1910.jpg
Innsbruck_Arzler_Alm.jpg
Innsbruck_gegen_Norden_Juli_1934.jpg
klosterm_hle_aus_s339.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Arzler Alm um 1910
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
SAGEN.at


Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 28,074
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Die Arzler Alm in Innsbruck um 1910.

Die Arzler Alm wurde von den Arzlerbauern errichtet, und als die Alpe "Buch und Gruben" bezeichnet. Im Jahre 1940 wurde die Stadt Innsbruck, im Zuge der Eingemeindung der Gemeinde Arzl, Eigentümer der in 1067 m Seehöhe liegenden Alm.

Aufnahme: Kunstverlag Leo Stainer, Innsbruck, Nr. 200.

Vergleiche auch Arzler Alm 1918

Ausführliche Übersicht über historische Fotografie in Tirol auf SAGEN.at.

© Bildarchiv SAGEN.at
· Datum: Mi Juni 24, 2015 · Aufrufe: 1684
· Dateigröße: 72.7Kb, 335.2Kb · Abmessungen: 1500 x 978 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Arzler Alm, Arzl, Innsbruck, Tirol



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:20 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at