SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,323
Fotos 57,836
Kommentare 52,653
Aufrufe 422,875,834
Belegter Speicherplatz 16,091.3Mb

« Februar 2018
SoMo DiMi DoFr Sa
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728   

Zufallsfotos
EnsembelApetlon2.jpg
Ensemble Apetlon (1)
cerambyx

[ Bildstöcke ]
Stadtw_Wien_Beschreibung.jpg
Rechenschieber Berec
Gerd

[ Messen und Vermessung ]
Thaurer_Alm.jpg
Thaurer Alm
SAGEN.at

[ Alpen, Berge, Bergkultur ]
st-oswald_2_1.jpg
Sagenhafte Wetterker
Elfie

[ Volksreligiosität ]
Wien-Schoenbrunn_c.jpg
Wien - Schönbrunn 19
Gerd

[ Historische Ansichtskarten ]
tabor_13_.JPG
Kriegsgräber 1. Welt
Elfie

[ Sepulkralkultur ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Städte und Stadtteilportraits » Gmunden - Ansichten aus Gmunden, Oberösterreich Photo Options
mehr
Wetterstation20150812017.jpg
Gmunden_Gruenberg_1880.jpg
Kalkwerke_Gmunden_5.jpg
Kalkwerke_Gmunden_4.jpg
Kalkwerke_Gmunden_3.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Zillen und Feldbahn der Kalkwerke Gmunden
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
SAGEN.at


Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 25,509
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Zweifellos spektakuläre Ansicht der Kalkwerke Gmunden.

Seit 1870 gibt es die Produktion von Traunsteinkalk in der Nähe des heutigen Umkehrplatzes am Ende der Traunsteinstrasse mit zwei Brennöfen. Der linke Ofen hieß "Schobersteinofen". Diese Werke trugen die Bezeichnung Staininger Kalkwerke. Hier wurde Kalk für die Bauwirtschaft erzeugt, dieser wurde auf Zillen zum Seebahnhof transportiert. 1968 schloss das Gmundner Kalkwerk "Unterm Stein" den Betrieb. (Quelle: Gmunden Taschenbuch, Musealverein Gmunden)

© Bildarchiv SAGEN.at
· Datum: Fr Juni 12, 2015 · Aufrufe: 1327
· Dateigröße: 55.4Kb, 422.3Kb · Abmessungen: 1500 x 981 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Kalkwerke Gmunden, Traunsee, Oberösterreich, Zillen, Feldbahn

Autor
Thema  
CON_soleil
Erfahrener Benutzer

Registriert: November 2014
Wohnort: Wien
Beiträge: 1,942
Do Juli 30, 2015 9:21am Wertung: 10.00 

Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
josefhoellwerth
Neuer Benutzer

Registriert: Dezember 2017
Beiträge: 6
Mo Dezember 4, 2017 6:46pm

die zillen wurden wagerlfuhr genannt.
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
josefhoellwerth
Neuer Benutzer

Registriert: Dezember 2017
Beiträge: 6
Di Dezember 5, 2017 8:01am

mein großvater hatt salztransportschiffe gebaut. er war im im 2.weltkrieg ok gestellt (unabkömlich) weil er die transportkähne-"fuhrn" verwendbar halten musste -(schoppen-abdichten). oft waren die grossen schiffe so undicht das sie 2 mann vom steinbruch zum werk mit einer händischen pumpe gerade noch über wasser halten konnten
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:16 Uhr.


©2000 - 2018 www.SAGEN.at