SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,524
Fotos 64,392
Kommentare 57,044
Aufrufe 466,029,696
Belegter Speicherplatz 18,423.7Mb

« Januar 2021
SoMo DiMi DoFr Sa
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Zufallsfotos
2-Turbinenbaustelle-Donaukraftwerk-Melk-fc.jpg
Baustelle des Donauk
Elfie

[ Baustellen, Großbaustellen ]
Victor_Colorado.jpg
Bergbaugebiet Victor
SAGEN.at

[ Bergbau ]
Archiv_2010_05140.jpg
Innsbruck, Triumphpf
SAGEN.at

[ Vintage Innsbruck ]
f3083200.jpg
f3083200
Cornelius Fabius

[ Mythen und Sagen auf Fuerteventura. Die Villa Winter in Jandia ]
GerahmteKuh.jpg
Im richtigen Rahmen
cerambyx

[ Tiere ]
transalpina_2.jpg
Ehemaliger Österr. S
klarad

[ Städte und Stadtteilporträts ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Kulturlandschaft und Flurdenkmäler » Grenzen, historische Staatsgrenzen Photo Options
mehr
In_den_Thayaauen_036.jpg
Sonnenberg_019.jpg
Die_Bruecke_von_Andau_065.jpg
Bild_030.jpg

Zurück   Diashow   Weiter

Die Brücke von Andau
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
Joa



Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2011
Wohnort: Wien
Beiträge: 10,301
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Die Brücke von Andau ist eine kleine Holzbrücke über den Einser-Kanal an der österreichisch-ungarischen Grenze im Seewinkel nahe der Ortschaft Andau (ungarisch: Mosontarcsa). Berühmt wurde sie, als nach der Niederschlagung des Ungarischen Volksaufstands hier zehntausende Menschen nach Österreich flüchteten.
Die Brücke diente bis 1956 den örtlichen Landwirten im Seewinkel als Hilfsbrücke zur Erreichung ihrer Felder, die oft auf beiden Seiten der Grenze lagen. Die Brücke überquert den Einser-Kanal.
Im Laufe des Ungarischen Volksaufstandes kam es ab dem Sommer 1956 zu einer Flüchtlingswelle in den Westen. Insgesamt flohen über 200.000 Ungarn, allein im Bereich Andau kamen ca. 70.000 Menschen über die Grenze nach Österreich.
Am Nachmittag des 21. November 1956 wurde die Holzbrücke von ungarischen Soldaten gesprengt. Zum Gedächtnis wurde 40 Jahre später die Neue Brücke von Andau in Zusammenarbeit ungarischer und österreichischer Soldaten errichtet und am 14. September 1996 feierlich eröffnet. Einen Blick auf die neu errichtete geschichtsträchtige Brücke kann man vom Aussichtsturm aus an der Grenze beim Einserkanal werfen.
Der Weg zwischen Andau und der Brücke ist rund neun Kilometer lang und wird Die Fluchtstraße genannt. Entlang dieses Weges haben zahlreiche Künstler aus aller Welt mit ihren Skulpturen und Installationen eine einmalige Freiluftgalerie geschaffen.
In Richtung Süden kommt man über die neue Brücke von Andau auf ungarischer Seite in einen Korridor, der von April bis Oktober für Fußgänger und Radfahrer geöffnet ist. Quelle

Diese Brücke habe ich mir heute angesehen und es war in jeder Hinsicht ein eindrucksvoller Tag! Das Bild zeigt die Brücke vom ungarischen Staatsgebiet!
· Datum: Di Juni 2, 2015 · Aufrufe: 2094
· Dateigröße: 71.9Kb, 295.6Kb · Abmessungen: 999 x 749 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Die Brücke von Andau Grenze Flüchtlingswelle Österreich Ungarn Burgenland Wanderung

Autor
Thema  
Joa

Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2011
Wohnort: Wien
Beiträge: 10,301
Di Juni 2, 2015 11:40pm









Für im FAG Registrierte gibt es bei Interesse hier einen ausführlichen Bildbericht!
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit Joa's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Elfie

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Mi Juni 3, 2015 5:00am Wertung: 10.00 

Sehr interessant! Und leider irgendwie immer aktuell.
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
klarad
Erfahrener Benutzer

Registriert: Januar 2010
Wohnort: NÖ und Kärnten
Beiträge: 10,491
Mi Juni 3, 2015 9:22am Wertung: 10.00 

Sehenswert !

------------------------------
K.D.
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Joa

Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2011
Wohnort: Wien
Beiträge: 10,301
Mi Juni 3, 2015 10:25am

Ja, sehr interessant und sehenswert und leider auch wieder aktueller denn je!
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit Joa's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Eisblume

Erfahrener Benutzer

Registriert: Mai 2015
Wohnort: Wien
Beiträge: 138
Do Juni 4, 2015 9:40am Wertung: 10.00 

Eine sehr schöne Aufnahme von einem emotional aufgeladenen Ort! Und natürlich hoch aktuell.
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Joa

Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2011
Wohnort: Wien
Beiträge: 10,301
Do Juni 4, 2015 10:39am

Danke!
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit Joa's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
TeresaMaria

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2012
Beiträge: 15,138
Sa Juni 6, 2015 5:26pm Wertung: 10.00 

Schönes Brückenbild! Erst vor kurzem den Film gesehen mit Clint Eastwood- Die Brücken am Fluss. Sehenswerter, sehr berührender Film. Geht auch um Brückenfotografie.



"Nach dem Tod von Francesca Johnson ordnen ihre beiden Kinder deren Nachlass. Ihre Mutter hat in ihrem Testament verfügt, sich einäschern und ihre Asche von der Roseman Bridge verstreuen zu lassen. Die Kinder wundern sich darüber und stoßen bei ihren Nachforschungen auf ihnen bisher unbekannte Fotos ihrer Mutter aus dem Jahr 1965. Aus einem ihrer Briefe erfahren sie, dass ihre Mutter damals eine Affäre mit einem Fotografen hatte, der 1982 verstarb und ebenfalls verfügte, dass man seine Asche von der Roseman Bridge verstreuen solle. Die Kinder sind zunächst empört, lesen dann aber die drei Tagebücher ihrer Mutter und erfahren, was sich damals zugetragen hatte."
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Joa

Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2011
Wohnort: Wien
Beiträge: 10,301
Sa Juni 6, 2015 6:43pm

Blick von der Brücke auf den Einserkanal in beide Richtungen.



Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit Joa's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
TeresaMaria

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2012
Beiträge: 15,138
Sa Juni 6, 2015 7:24pm

einfach wunderbar!
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:33 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at