SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,424
Fotos 61,620
Kommentare 55,322
Aufrufe 446,195,012
Belegter Speicherplatz 17,473.6Mb

« November 2019
SoMo DiMi DoFr Sa
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Zufallsfotos
NHM7.jpg
Rhodochrosit
klarad

[ Natur ]
IMG_9171.JPG
Am Friedhof St. Veit
TeresaMaria

[ Graz - Ansichten aus Graz, Steiermark ]
Einsiedelei_8.JPG
Einsiedelei Saalfeld
adig

[ Kapellen, Wallfahrtskapellen ]
bisamberg_sprengung.jpg
Sprengung Bisamberg
harry

[ Technik ]
Andalusien_13_130.JPG
Sevilla - Blick von
baru

[ Andalusien ]
schuppenfund_2_.JPG
Feuersalamander
Elfie

[ Tiere ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Volksreligiosität » Wegkreuze Photo Options
mehr
IMG_7219.JPG
IMG_7215.JPG
IMG_7206.JPG
IMG_7185.JPG
IMG_7158.JPG
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Das Rote Kreuz in Schlögenleiten
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
cerambyx



Erfahrener Benutzer

Registriert: März 2006
Wohnort: Sankt Valentin, NÖ, Mostviertel
Beiträge: 3,131
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Haibach ob der Donau, Bez. Eferding, Oberösterreich, Österreich; 18.05.2015

Eine der zahlreichen Internet-Recherchen der letzten Zeit hat mich zu diesem - in der ÖK nicht als solches angeführtes - Rote Kreuz geführt:

Das Rote Kreuz in Schlögenleiten, am Wanderweg Schlögnerblick. Der grundbücherlich noch als "Schiffweg" eingetragene Abkürzungsweg für Pferde der Schiffszugunternehmer sollte die Donausschlinge abkürzen. (alte keltische Kultstätte)
Quelle: Pfarrkirche Haibach ob der Donau, Kirchenführer

Ein Gespräch vor Ort mit einem dort auf einer Bank sitzenden Altbauer ergab, dass niemand mehr die Funktion des Kreuzes kennt. (Er erzählte, der Pfarrer nimmt an, dass die frühere kleine Gemeinde kein Geld für ein Kapelle hatte und so das Kreuz für Zusammenkünfte erbaute.) Treffpunkt auch der Jugend war es aufgrund der abgelegenen Lage immer; und er erklärte mir auch die Verläufe der alten Wege der Bauern, die hier mit ihren Pferden nach getaner Dienstleistung zurückwanderten. Sie zogen nämlich die Plätten (Boote) gegen den Strom, auf am Ufer verlaufenden "Treppelwegen". Dieser Weg wurde beim Rückmarsch über Land abgekürzt, indem bei Schleifen und Schlingen weit ins Landesinnere ausgewichen wurde ...
Die Erläuterungen des Altbauern bewiesen mir wieder einmal, wie stark das bewahrende Gedächtnis der Landbevölkerung immer noch sein kann ...

© Norbert Steinwendner, 4300 St. Valentin, Österreich
· Datum: Di Mai 19, 2015 · Aufrufe: 1278
· Dateigröße: 62.1Kb, 735.1Kb · Abmessungen: 1024 x 767 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Rotes_Kreuz, Buntes_Kreuz, KDM, Stw_12305, Donau

Autor
Thema  
TeresaMaria

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2012
Wohnort: Graz, Steiermark
Beiträge: 14,849
Mi Mai 20, 2015 10:39am Wertung: 10.00 

Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
SAGEN.at
Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 28,752
Mi Mai 20, 2015 10:52pm Wertung: 10.00 

Danke für diese beeindruckende Feldforschung!

Wolfgang (SAGEN.at)
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit SAGEN.at's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:31 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at