SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,319
Fotos 57,801
Kommentare 52,636
Aufrufe 422,662,991
Belegter Speicherplatz 16,079.9Mb

« Februar 2018
SoMo DiMi DoFr Sa
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728   

Zufallsfotos
Segelfliegen.jpg
Segelfliegen
harry

[ Autos, Reise und Verkehr ]
Neuraeutl_Naturns_2.jpg
Vorgeschichtliche Fu
SAGEN.at

[ Archäologie ]
0808007_Rangger_Koepfl.jpg
Liftanlage
peter

[ Seilbahnen ]
Salzburg_1934.jpg
Salzburg 1934
Gerd

[ Historische Ansichtskarten ]
blattlauskolonie_04_07_06.jpg
Ameisen pflegen ihre
baru

[ Die Kleinen groß ]
IMG_0884.JPG
Der Weg zur Andritz-
TeresaMaria

[ Auf dem Weg nach Andritz-Ursprung ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Technik Photo Options
mehr
peenemuende2.jpg
peenemuende3.jpg
peenemuende5.jpg
peenemuende_museum.jpg
IMG_2217.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

museum peenemünde 2/6
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
claru



Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2005
Wohnort: Saskatchewan, Canada
Beiträge: 2,200
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
in peenemünde (insel usedom, deutschland) ist in einem ehemaligen kraftwerk (erbaut 1939-42, stillgelegt 1990) ein historisch-technisches informationszentrum eingerichtet. auf dem freigelände tummeln sich neben raketen, bomben und tornados auch abfangjäger, kampfhubschrauber, ein raketenschiff und ein u-boot.
hier im bild das abfangjagdflugzeug 992 (mig 21), das von 1966 bis 1968 in peenemünde im einsatz war.

peenemünde ist eines der besten, aber auch eines der schauerlichsten museen, die ich je besucht habe. nach fünfstündigem aufenthalt, konfrontiert mit unterschiedlichsten vernichtungswaffen in verbindung mit informationsvermittlung auf der textebene ebenso wie auf der multimedia-ebene (video-, pc- und soundinstallationen), verließ ich peenemünde emotional sehr aufgewühlt und mit kopfschmerzen. in der ständigen ausstellung liegt der schwerpunkt auf raketenbau und –verwendung, wobei ein bogen von der vergangenheit (2. WK) bis in die unmittelbare gegenwart (weltweiter raketenbau und –einsatz) und zukunft (sinn und unsinn bzw. gefahren des raketeneinsatzes) gespannt wird.

© claudia ruppitsch, 26.07.2003
· Datum: Mo Februar 19, 2007 · Aufrufe: 18965
· Dateigröße: 83.6Kb, 306.5Kb · Abmessungen: 700 x 525 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: peenemünde usedom



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:51 Uhr.


©2000 - 2018 www.SAGEN.at