SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,322
Fotos 57,814
Kommentare 52,652
Aufrufe 422,721,572
Belegter Speicherplatz 16,084.3Mb

« Februar 2018
SoMo DiMi DoFr Sa
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728   

Zufallsfotos
IMG_4419.JPG
Regenschwer
Elfie

[ Pflanzen ]
IMG_9554.JPG
Wasserspeier Herz-Je
TeresaMaria

[ Wasserspeier ]
Kitzbuehler_Horn_1966-10-c.jpg
Kitzbüheler Horn 196
SAGEN.at

[ Tirol ]
IMG_7193.JPG
Schlögener Schlinge
cerambyx

[ Flüsse, Seen und Gewässer ]
totentanz_pinzolo4.jpg
...und die Königin
baru

[ Totentanz ]
Flucht_j_dische_Kinder_Wien_2_.jpg
Kinder verschicken
pHValue

[ Denkmäler und Gedenkorte ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Städte und Stadtteilportraits » Innsbruck - Ansichten aus Innsbruck, Tirol » Historische Ansichtskarten Innsbruck Photo Options
mehr
Innsbruck_Hofkirche_Inneres.jpg
Innsbruck_Rumerspitze.jpg
Innsbruck_Stadtleben_1906.jpg
Innsbruck_Hotel_Speckbacher.jpg
Innsbruck_Suedtirolerplatz_Kuenz.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Innsbruck Maria-Theresien-Straße 1905
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
SAGEN.at


Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 25,489
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Ein gemütliches Stadtleben vermittelt dieses Foto der Maria-Theresien-Straße aus dem Jahr 1905.
Bemerkenswertes Plakat zum Innsbrucker Riesenrundgemälde, hier wohl noch 1905 in Bezug zur alten, hölzernen Rotunde, die im Jahr 1906 abbrannte, während das Gemälde selbst in London war.

F. H. Hye schreibt (1996, 100) zu diesem Bild: "Die Postkarte mit der nördlichen Maria-Theresien-Straße von ca. 1900 gewährt uns wesentliche Einblicke in den damaligen Stand der technischen Entwicklung Innsbrucks. So erhebt sich im Vordergrund eine von drei Gaskandelabern und einer elektrischen Uhr überhöhte Litfaßsäule, die ihre Energie einerseits von dem 1859 errichteten und seit 1899/1905 städtischen Gaswerk in Pradl und andererseits von dem 1888/89 errichteten und seit 1897 städtischen Elektrizitätswerk am Mühlauer Bach bezogen. Dieses E-Werk diente vor allem der städtischen Straßenbeleuchtung, die mit ihren zentral schaltbaren Elektroglühbirnen die umständlichen, Abend für Abend und Stück für Stück händisch anzuzündenden Gaslaternen ablösen sollte. Allerdings war man in der ersten Phase der Elektrifizierung der Straßenbeleuchtung nicht sehr geschickt und errichtete für jede Straßenlampe eine hohe, schlanke Laternensäule, die wiederum die Straßenfläche bzw. den Verkehr behindert hat. Im Bild sieht man eine derartige Lampensäule in der Mitte zwischen Litfaß- und Annasäule. Bleibt noch auf den Gegensatz zwischen den 1-PS-Fiakern und dem Gleis der 1891 eröffneten Lokalbahn von Wilten über Innsbruck nach Hall hinzuweisen, die damals noch mit Dampflokomotiven betrieben worden ist."

Aufnahme: V. Fürrutter, Innsbruck, 1906.

Ansichtskarte, gelaufen 24. März 1906.

Ausführliche Übersicht über historische Fotografie in Tirol auf SAGEN.at.

© Bildarchiv SAGEN.at
· Datum: Do April 9, 2015 · Aufrufe: 1349
· Tags: 1 · Dateigröße: 60.8Kb, 379.7Kb · Abmessungen: 1500 x 961 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Innsbruck Maria-Theresien-Straße 1905 Stadtleben Tirol

Autor
Thema  
CON_soleil
Erfahrener Benutzer

Registriert: November 2014
Wohnort: Wien
Beiträge: 1,941
Fr April 10, 2015 12:54pm Wertung: 10.00 

ich kann es nur schwer lesen - besser erahnen: die kutsche trägt die aufschrift "gasthaus goldener stern". (Innstraße 35–39). von diesem gasthaus aus gingen bereits um die mitte des 19.jahrhunderts täglich fuhrwerke in richtung ober- und unterland ab. das gasthaus wurde bis mitte des 20.jahrhunderts bewirtschaftet (familie flunger) - heute finden sich dort wohnungen...
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:58 Uhr.


©2000 - 2018 www.SAGEN.at