SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,593
Fotos 65,982
Kommentare 58,593
Aufrufe 496,344,615
Belegter Speicherplatz 19,094.8Mb

« Januar 2022
SoMo DiMi DoFr Sa
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Zufallsfotos
sagIMG_9372.JPG
Tor
Elfie

[ Türen ]
marterl_nordkettenbahn.jpg
Bediensteter der Nor
Berit (SAGEN.at)

[ Marterln ]
bad_leonfelden_6_1.JPG
Ölbergrelief
Elfie

[ Skulpturen, Bildhauerei ]
Scan_Pic0078.jpg
Birnendieb
Elfie

[ Tiere ]
P6078898_PSe.jpg
Bahnhof Kopfstetten
abejaruca

[ Bahnen, Eisenbahnen ]
mife_5_.jpg
Mistfest in Wien
Elfie

[ Spiele, Freizeit und Feste ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Menschen, Leben, Leute - Fotogeschichte » Fotographica und Modegeschichte 1860 bis 1920 Photo Options
mehr
balkan_20x12_um_1880_s346.jpg
visitphoto_papierrahmen_1860er_scan222.jpg
daguerrotypie_fr_he_1850er_s231.jpg
M_dchen_Pokorny_1887.jpg
Maedchen_bei_Kroh.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

daguerrotypie frühe 1850er
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
CON_soleil


Erfahrener Benutzer

Registriert: November 2014
Wohnort: Wien
Beiträge: 2,078
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
daguerrotypie : ...um mit einem oft verbreiteten irrtum etwas aufzuräumen, darf hier vermerkt werden, daß laut fachliteratur die belichtungszeit bereits in den mittleren 1840er-jahren je nach gegebenheit zwischen 10 sekunden und einer minute lag... material: eine silberplattierte kupferplatte (mit aufgedampftem jodsilber) - quecksilberdämpfe schlagen sich als weißer belag auf den nicht belichteten stellen nieder...das negative bild wirkt positiv, wenn sich dunkles darin spiegelt - jedes bild ein unikat.... verbreitet zwischen 1839 und 1855
· Datum: So März 22, 2015 · Aufrufe: 1514
· Dateigröße: 46.1Kb, 287.6Kb · Abmessungen: 1500 x 881 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: daguerrotypie 1850er

Autor
Thema  
SAGEN.at
Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 31,346
So März 22, 2015 7:43pm Wertung: 10.00 

Dieses wunderschöne Stück dürfte auch ziemlich wertvoll sein?

Wolfgang (SAGEN.at)
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit SAGEN.at's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
michelland
Erfahrener Benutzer

Registriert: März 2015
Beiträge: 2,702
So März 22, 2015 8:26pm Wertung: 10.00 

Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
harry
Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2005
Wohnort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11,743
Mo März 23, 2015 9:33am Wertung: 10.00 

Der wiener Arzt Dr. Johann August Natterer verwendete Jod, Chlor und Brom. Dadurch konnte er bereits 1839 die Belichtungszeiten auf 3 bis 5 Sekunden reduzieren. Er nannte seine Aufnahmen''Sekundenbilder''. Das Fotografieren war damals allerdings noch eine recht giftige Angelegenheit

------------------------------
Harry
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
CON_soleil
Erfahrener Benutzer

Registriert: November 2014
Wohnort: Wien
Beiträge: 2,078
Do April 2, 2015 4:01pm

zum wert dieser daguerrotypie: sie ist nichts besonderes, es gibt wesentlich schönere, besser erhaltene und in prächtigen etuis verwahrte... in der zeit meiner sammeltätigkeit (als student hatte ich naturgemäß immer zu wenig geld) konnte ich mir die schönen nicht leisten, fand aber immerhin in meinem sehr begrenzten sammelrevier dieses stück. den damaligen preis darf ich gar nicht nennen...
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:34 Uhr.


©2000 - 2022 www.SAGEN.at