SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,298
Fotos 57,353
Kommentare 52,389
Aufrufe 419,483,146
Belegter Speicherplatz 15,911.3Mb

« Dezember 2017
SoMo DiMi DoFr Sa
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Zufallsfotos
DSC00794.JPG
Krems an der Donau
Rabenweib

[ Städte und Stadtteilportraits ]
Leopoldi_2015_Jung.jpg
Leopoldi_2015 / 2
harry

[ Volksfest, Jahrmarkt, Schausteller, Vergnügungspark ]
Strudlhofstiege_30.jpg
Strudlhofstiege Zwei
harry

[ Architektur ]
krimml_1900.JPG
Gruß aus Krimml
baru

[ Historische Ansichtskarten ]
Berg_der_Kreuze_2.jpg
Litauen, Berg der Kr
SAGEN.at

[ Kirchen, Wallfahrtskirchen ]
Lourdeskapelle_Mariahilferkirche.jpg
Lourdeskapelle Maria
SAGEN.at

[ Kirchen, Wallfahrtskirchen ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Städte und Stadtteilportraits » Innsbruck - Ansichten aus Innsbruck, Tirol Photo Options
mehr
St_Bartlmae_Innsbruck.jpg
Jahnstrasse_Innsbruck.jpg
Jahnbrunnen_Innsbruck.jpg
Rennerschule_Schwungrad.jpg
Blechschild_Buergerbraeu_Innsbruck.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Jahnbrunnen Innsbruck
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
SAGEN.at


Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 25,071
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Der umstrittene Jahnbrunnen in Dreiheiligen in Innsbruck. Aufgestellt gegenüber dem Tiroler Landesmuseum Zeughaus.

"Der Jahnbrunnen wurde vom Tiroler Turngau im Österreichischen Turnerbund zur Erinnerung an das Bundesturnfest in Innsbruck im Jahre 1966 errichtet und 1972 der Stadtgemeinde übergeben. Das nach einem Entwurf des akademischen Bildhauers Erich Keber geschaffene Denkmal besteht aus 64 geschichtlich denkwürdigen Steinen bzw. Felsstücken jener Gemeinden, die an dem genannten Turnfest teilgenommen haben. Die in Form, Farbe und geologischem Aufbau sehr unterschiedlichen Steine sind in Porphyrgestein eingebettet." (Quelle: Innsbrucker Stadtnachrichten, September 1982).

Die Stadt Innsbruck hat sich wegen seiner nationalistischen und antisemitischen Einstellung von Friedrich Ludwig Jahn distanziert.

Nach Einschätzung des Bildautors sollte der Brunnen längst entfernt werden.

© Wolfgang Morscher, Juli 2014
· Datum: So März 15, 2015 · Aufrufe: 721
· Dateigröße: 93.1Kb, 428.8Kb · Abmessungen: 1500 x 1125 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Jahnbrunnen Innsbruck Tirol



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:39 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at