SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,403
Fotos 60,967
Kommentare 54,907
Aufrufe 436,239,035
Belegter Speicherplatz 17,243.2Mb

« Juni 2019
SoMo DiMi DoFr Sa
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Zufallsfotos
IMG_6202.JPG
Hermesvilla, Detail
TeresaMaria

[ Brunnen in Wien ]
ritterspiele55.jpg
Südtiroler Ritterspi
claru

[ Südtiroler Ritterspiele Churburg - Schluderns 2006 ]
IMG_2191.jpg
Kirchengewölbe
peter

[ Kirchen, Wallfahrtskirchen ]
DSC_0260.jpg
nickelmuseum hofprie
mina

[ Mineralien aus Bergbau in den Alpen ]
Stift_Klosterneuburg1.jpg
Durchblick
harry

[ Stifte, Klöster, Kreuzgänge, Einsiedeleien ]
Sonnwendfeuer_Innsbruck_2012_2.jpg
Frau Hitt im Sonnwen
SAGEN.at

[ Brauchtum ]
· mehr ·

 
Home » Mitglied » TeresaMaria » Österreichisches Freilichtmuseum Stübing Photo Options
mehr
IMG_54971.JPG
IMG_5514.JPG
IMG_55191.JPG
IMG_5535.JPG
IMG_5525.JPG
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Österreichisches Freilichtmuseum Stübing
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
TeresaMaria



Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2012
Wohnort: Graz, Steiermark
Beiträge: 14,849
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Das Österreichische Freilichtmuseum befindet sich in Stübing, einem Ortsteil von Deutschfeistritz bei Graz in der Steiermark. Das Museum zählt mit 97 Objekten zu den größten Museen seiner Art in Europa. Es gehört auch zu den Gründungsmitgliedern der Association of European Open Air Museums, einem Teil der ICOM.

Auf das 60 ha große bergige Gelände des Freilichtmuseums sind alte Bauten aus dem ländlichen Raum, die in ganz Österreich abgebaut worden sind, versetzt worden. Naturgemäß handelt es sich hauptsächlich um Bauernhöfe, beginnend mit dem 17. Jahrhundert. Aber auch alte Mühlen oder eine alte Schule sowie Waldarbeiterhütten bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts wurden hier wieder aufgebaut. Die Häuser werden durch alte Einrichtungsgegenstände und Werkzeuge ergänzt.

Wie die tatsächliche Lage Österreichs, so erstreckt sich auch das aufsteigende Tal von Ost nach West, sodass ein Besuch analog dazu von mit Schilf gedeckten Gebäuden aus dem Burgenland bis zu den Alphütten im Bregenzer Wald möglich ist. Neben den rund einhundert originalen Bauten befinden sich noch zwei Ausstellungsgebäude am Gelände, die wechselnde Ausstellungen beherbergen.

Erste Pläne für ein Freilichtmuseum gehen bis 1908 (Rudolf Meringer) zurück, konnten aber erst nach Prüfung verschiedener möglicher Standorte in Stübing von 1962 (Gründung) bis 1970 (Eröffnung) unter Leitung von Viktor Herbert Pöttler verwirklicht werden.

Quelle:wikipedia
· Datum: Di Februar 10, 2015 · Aufrufe: 663
· Dateigröße: 37.7Kb, 153.3Kb · Abmessungen: 1500 x 999 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Österreichisches Freilichtmuseum Stübing



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:48 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at