SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,542
Fotos 64,749
Kommentare 57,325
Aufrufe 473,907,528
Belegter Speicherplatz 18,568.9Mb

« April 2021
SoMo DiMi DoFr Sa
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Zufallsfotos -
1_Wiener_Wasserleitungsweg_046.jpg
Der Kaiserbrunnen
Joa

[ Benutzer Galerien ]
Sch_nbrunn_017.jpg
ein interessiertes M
Joa

[ Benutzer Galerien ]
Kapuzinerkloster_Alt_tting.JPG
Kapuzinerkloster Alt
pHValue

[ Benutzer Galerien ]
Sch_nbrunn_0111.jpg
Blaunackenmausvögel
Joa

[ Benutzer Galerien ]
06_Bus.jpg
Bus von Tirana nach
Sellerie

[ Benutzer Galerien ]
Falkenstein_117.jpg
Kellergasse
Joa

[ Benutzer Galerien ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Volksreligiosität » Sepulkralkultur Photo Options
mehr
protestantischerfriedhof_4.jpg
protestantischerfriedhof_3.jpg
protestantischerfriedhof_2.jpg
protestantischerfriedhof_1.jpg
kapuzinergruft_6.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

protestantischerfriedhof_2
Protestantischer Friedhof in Rom
Klicken für kleinere Ansicht

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
klarad


Erfahrener Benutzer

Registriert: Januar 2010
Wohnort: NÖ und Kärnten
Beiträge: 10,491
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Grab des englischen Dichters Keats
Er starb am 23.*Februar 1821 und wurde auf dem Protestantischen Friedhof in Rom begraben. Seine letzte Bitte wurde erfüllt, auf seinem Grabstein stehen die Worte: “Here lies One Whose Name was writ in Water.”
Der Protestantische Friedhof (italienisch: Cimitero acattolico, auch Cimitero degli Inglesi oder Cimitero dei protestanti) ist einer der berühmten Friedhöfe in Rom.
Der Cimitero acattolico befindet sich im Viertel Testaccio in der Via Caio Cestio 6, in der Nähe der Porta San Paolo und der Cestius-Pyramide. Mit dem Aufkommen der Italiensehnsucht kamen seit dem 18. Jahrhundert verstärkt Ausländer nach Rom, die nicht katholischen Glaubens waren, vor allem Engländer und Deutsche. Starben diese in Rom, durften sie nicht auf den allgemeinen Friedhöfen bestattet werden, die Katholiken oder in bestimmten Abteilungen Menschen jüdischen Glaubens vorbehalten waren, etwa der Campo di Verano. Für jene verstorbenen Ausländer wurde der nicht-katholische Friedhof 1821 offiziell eingerichtet als Cimitero degli stranieri acattolici (Friedhof der nichtkatholischen Ausländer). Der „Cimitero acattolico“ ist aber auch Grabstätte für nicht-katholische Italiener und für deren dort bereits bestattete Angehörige. (Wikipedia)
· Datum: Mo Februar 9, 2015 · Aufrufe: 1384
· Dateigröße: 90.2Kb, 410.7Kb · Abmessungen: 866 x 584 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Protestantischer Friedhof in Rom



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:30 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at