SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,495
Fotos 63,728
Kommentare 56,424
Aufrufe 458,858,820
Belegter Speicherplatz 18,185.5Mb

« Oktober 2020
SoMo DiMi DoFr Sa
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Zufallsfotos
IMG_7761.JPG
Bildstock
Elfie

[ Bildstöcke ]
Skyline-Peking-02.jpg
Skyline
siegi

[ Städte und Stadtteilporträts ]
sessel2.jpg
Klappsessel 2
baru

[ Handwerk ]
Scan1.jpg
Königstetten Weihe K
adig

[ Kirchen, Wallfahrtskirchen ]
cathedralpark_361_Kopie.jpg
Cathedral Provincial
claru

[ Kanada ]
Garten21.jpg
In meinem Garten bin
far.a

[ Sträucher ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Denkmäler und Gedenkorte Photo Options
mehr
hadersdorf_8_.JPG
IMG_34561.JPG
IMG_34501.JPG
IMG_34661.JPG
IMG_3521.JPG
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Kriegerdenkmal- Gedächtniskapelle Albin Egger-Lienz
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
TeresaMaria



Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2012
Beiträge: 14,969
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Beschreibungstafel bei der Kapelle.

Albin Egger-Lienz (* 29. Jänner 1868 in Stribach, Gemeinde Dölsach bei Lienz (Osttirol); † 4. November 1926 in St. Justina bei Bozen (Südtirol)) war ein österreichischer Maler.

Lienz, Osttirol.
Anfang der 1920er Jahre wurde das Vorhaben, zum Gedenken an die Gefallenen im Ersten Weltkrieg ein Denkmal zu errichten, konkret.
Das Kriegerdenkmal wurde in Form einer Kapelle im Norden der Arkaden, die von Holzmeister in dem ihm eigenen prägnanten und formal perfekten Stil erneuert worden waren, anstelle des nördlichen Einganges gebaut.
Das Programm der Kriegergedächtniskapelle wurde als solches erst dort und nach Aufgabe des ersten Entwurfes entwickelt, indem auf bereits existierende Ideen Eggers zurückgegriffen wurde. In der Lienzer Kriegergedächtniskapelle befinden sich die einzigen Fresken, die Egger - Lienz jemals gemalt hat. Umso freudiger begrüßte der Künstler die Möglichkeit des Ringens um die Verwirklichung seiner Vorstellung von monumentaler Bildform das ihr, wie kein anderes, gemäße technische Medium der Freskomalerein zu verwenden.
Nach dem Wunsch Albin Eggers wurden seine sterblichen Überreste in dieser Kriegerkapelle, in der er wohl sein Hauptwerk sah, beigesetzt.

Quelle:wikipedia und http://www.lienzerdolomiten.info/
· Datum: So November 9, 2014 · Aufrufe: 1749
· Dateigröße: 63.6Kb, 279.5Kb · Abmessungen: 1500 x 1125 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Kriegerdenkmal- Gedächtniskapelle Albin Egger-Lienz



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:46 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at