SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,508
Fotos 64,090
Kommentare 56,580
Aufrufe 460,938,407
Belegter Speicherplatz 18,320.5Mb

« November 2020
SoMo DiMi DoFr Sa
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930     

Zufallsfotos
P1130965.JPG
P1130965
Cornelius Fabius

[ Stolberg Harz, Erinnerungen an eine rührende Harzreise im Jahre 2014. ]
Sept_2018_87.jpg
[Gesucht] Dias aus Ö
SAGEN.at

[ Beschreibung gesucht? ]
marterl_moelstal2.jpg
Marterl im Mölstal,
claru

[ Marterln ]
Herbst_Nebel_Aussichtspunkt.jpg
Aussichtspunkt
harry

[ Autos, Reise und Verkehr ]
salzburg_hellbrunn_flora.jpg
die Göttin Flora
dolasilla

[ Volksreligiosität ]
Schwebender_OP1.jpg
schwebender Operatio
dahnoon

[ Architektur ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Städte und Stadtteilporträts Photo Options
mehr
Isola_6.JPG
Isola_4.JPG
Isola.JPG
IMG_0540.JPG
IMG_10291.JPG
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Izola
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
TeresaMaria



Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2012
Beiträge: 15,086
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Alte Ansicht von Izola.

Izola (italienisch Isola, deutsch veraltet: Insel im Küstenländchen) ist eine Stadt an der adriatischen Küste Sloweniens, in der Region Primorska (Küstenregion).

Die Altstadt liegt auf der ehemaligen Insel, auf die sich der Name der Stadt zurückführen lässt. Die Nähe der Insel zum Festland führte bereits im ersten Jahrhundert zur Besiedelung. Später wurde die Insel durch die Errichtung einer Steinbrücke mit dem Festland verbunden. Im Jahr 1253 erklärte Izola ihre Selbstständigkeit mit eigener Gesetzgebung und Regierung. Im 13. und 14. Jahrhundert führte dies zu Stadtkriegen mit den Konkurrenzstädten Koper und Piran.

Im 18. Jahrhundert gehörte Izola zur Republik Venedig.

Nach den K.u.K. Volkszählungen lebten 1900 in Isola/Izola 5326 Italiener, 20 Slowenen und 17 Deutsche.

1918 fiel Izola mit dem Großteil des Küstenlandes an Italien, 1947 an das Freie Territorium Triest, bei dessen Auflösung 1954 an die jugoslawische Teilrepublik Slowenien.

Noch heute kann man aus der besondere Architektur des Altstadtkerns die bewegte Geschichte der Stadt erkennen und die Fischereitradition der Stadt schlägt sich noch heute zum Teil im touristischen und kulinarischen Angebots Izolas nieder.

Quelle:wikipedia
· Datum: Sa Oktober 4, 2014 · Aufrufe: 1475
· Dateigröße: 49.3Kb, 254.6Kb · Abmessungen: 1500 x 999 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Izola



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:30 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at