SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,436
Fotos 61,917
Kommentare 55,402
Aufrufe 449,025,043
Belegter Speicherplatz 17,572.7Mb

« Januar 2020
SoMo DiMi DoFr Sa
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Zufallsfotos
IMG_34071.JPG
Frédéric Chopin – De
Elfie

[ Denkmäler und Gedenkorte ]
Archiv_95810.jpg
Schilfgewinnung Neus
SAGEN.at

[ Burgenland ]
bad_leonfelden_8_1.JPG
Stadtpfarrkirche Bad
Elfie

[ Kirchen, Wallfahrtskirchen ]
cathedralpark_234_Kopie.jpg
Ladyslipper Lake im
claru

[ Flüsse, Seen und Gewässer ]
schnecke1.JPG
Garten-Schnirkelschn
Elfie

[ Tiere ]
IMG_1999.JPG
Opponitz
Rabenweib

[ Dörfer und Dorfporträts ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Technik » Glühbirnen, Energiesparlampen und elektrisches Licht Photo Options
mehr
LANGAU_4_.JPG
DSCN3003.JPG
Intelligenter_Stromzaehler_Italien.jpg
Kristallfisch_2.jpg
Kristallfisch.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Intelligenter Stromzähler
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
SAGEN.at


Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 29,009
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Während in Österreich "Intelligente Stromzähler" noch ferne Zukunftsmusik sind, sind diese in Italien seit Jahren flächendeckend installiert. (D: seit 2010 im Aufbau)

Intelligente Stromzähler bieten viele Vorteile für den Stromlieferanten, so kann dieser viele Vorgänge wie etwa die Stromablesung oder das Verbraucherverhalten aus der Ferne auslesen.

Der Einsatz von Intelligenten Stromzählern ist höchst umstritten, da sie keine Sicherheit zu Datenschutz bringen, Einfallstore für Hacker sind und Fernabschaltungen ermöglichen.

Der Wiener Autor Marc Elsberg schildert in seinem Buch "Blackout" (2012) ein fiktives aber realistisch mögliches Stromausfall-Szenario, an dem diese italienischen (und schwedischen) Intelligenten Stromzähler der Auslöser für einen europaweiten, langfristigen Stromausfall/Totalausfall sind.

Es ist etwas bedrückend, das Buch "Blackout" in Italien zu lesen und dann im Stiegenhaus den Intelligenten Stromzählern zu begegnen...

Zur Diskussion zum Thema: Stromausfall-Blackout – Wie vorsorgen?

© Wolfgang Morscher, September 2014
· Datum: So September 21, 2014 · Aufrufe: 3425
· Dateigröße: 31.5Kb, 228.6Kb · Abmessungen: 1500 x 1024 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Intelligenter Stromzähler, Blackout, Stromausfall, Italien, Fernabschaltung, Gefährdung, Verletzbarkeit, Strom, Stromversorgung, Energie, Smart Meter

Autor
Thema  
Elfie

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
So September 21, 2014 5:06pm Wertung: 10.00 

Also ich will ihn nicht!!! Ich bin mir seit 50 Jahren - so lange bezahle ich meinen eigenen Strom - intelligent genug, Strom zu sparen. Und zwar nicht für die EVN, die EU oder die Umwelt, sondern für meine eigene Geldbörse. Am nützlichsten ist das Ding vermutlich wieder für die Hersteller, die Lobbyisten und alle, die dazu gehören.

Den Menschen die Notwendigkeit, Strom zu sparen, näher zu bringen gäbe es viele Möglichkeiten. Mit denen ist allerdings selten ein Geschäft zu machen.
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
SAGEN.at
Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 29,009
So September 21, 2014 11:07pm

Spätestens im Jahr 2019 kann auch Dein Energieversorger alle Deine (mit Strom verbundenen) Gewohnheiten über Dich über einen "Intelligenten Stromzähler" abfragen...

Wolfgang (SAGEN.at)
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit SAGEN.at's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Elfie

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Mo September 22, 2014 8:32am

Und was hat das mit der argumentierten "Einsparung" zu tun? In einer Werbung stand einer voller Freude bei diesen Smart-Kasten und sagte: jetzt könne er jede Viertelstunde seinen Stromverbrauch ablesen. Wem ist so fad, dass er das will und wieviel zahlt man einen intelligenten und öffentlich bekannten und beleibten Menschen, damit er diesen Schwachsinn hersagt???
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:46 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at