SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,286
Fotos 57,246
Kommentare 52,303
Aufrufe 417,650,580
Belegter Speicherplatz 15,873.8Mb

« November 2017
SoMo DiMi DoFr Sa
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Zufallsfotos
P1170658.JPG
Kurklinik in Stangga
Cornelius Fabius

[ Städte und Stadtteilportraits ]
11011574_10205475857009245_1930961467126593612_n.jpg
Luzern Goethe-Zitat
TeresaMaria

[ Städte und Stadtteilportraits ]
gurk2.jpg
Fronleichnam in Gurk
klarad

[ Benutzer Galerien ]
IMG_51373.JPG
Pürgg
TeresaMaria

[ Pürgg ]
DSCF3235.jpg
Hochwassermarken der
Monie

[ Wasser div. ]
Mercedes_Jellinek_Grab_07.jpg
Grab der Familie Jel
harry

[ Sepulkralkultur ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Volksreligiosität » Sepulkralkultur Photo Options
mehr
IMG_2141.JPG
IMG_17911.JPG
h_tteldorf_7_.JPG
h_tteldorf_76_.JPG
h_tteldorf_66_.JPG
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Steinfigur
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
Elfie



Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,768
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
mit unleserlicher Inschrift im Friedhof Hütteldorf in Wien, 14. Bezirk.
Dahinter Gräberhain aus Biedermeiergrabsteinen von aufgelassenen Gräbern.
Der Hütteldorfer Friedhof liegt im Süden des Bezirks Penzing im westlichen Bezirksteil Hütteldorf, am Rand des historischen Ortes, in unmittelbarer Nähe der 1892–1938 gegebenen westlichen Stadtgrenze Wiens. Er befindet sich am Osthang des 268 m hohen Bierhäuselberges. Der Friedhof umfasst eine Fläche von 49.510 m² und 4.652 Grabstellen.
Quell: wikipedia
Anlässlich der Sperre des alten Friedhofes 1810 war am Ortsende des Dorfes ein neuer Friedhof errichtet worden. Mit dessen Belegung wurde 1811 begonnen. 1875 wurde der Friedhof "an der westlichen Seite um 1.815 Quadratklafter vergrößert, an der Südseite (Hauptportal)" mit einer Mauer und an den übrigen Seiten mit einer Planke eingefriedet. 1878 wurde er "im Vergleichswege an die Gemeinde abgetreten". 1888, am ersten Jahrestag des Todes der k. k. Hofschauspielerin Josephine Wessely, wurde er in der "Neuen Freien Presse" als stiller, idyllisch gelegener Ortsfriedhof in Hütteldorf beschrieben.
Am 22. März 1963 wurde im alten Teil des Friedhofes die einzige Tochter des Kronprinzen Rudolf, Elisabeth Maria, die in zweiter Ehe mit dem sozialdemokratischen Politiker Leopold Petznek verheiratet gewesen war, begraben.
Quelle: friedhoefewien.at
Der Friedhof wurde 1875, 1895, 1954 und 1965 erweitert.
· Datum: Fr September 19, 2014 · Aufrufe: 2691
· Dateigröße: 84.0Kb, 678.2Kb · Abmessungen: 1124 x 1500 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Steinfigur, Friedhof Hütteldorf, Wien 14. Bezirk,



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:48 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at