SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,524
Fotos 64,376
Kommentare 56,979
Aufrufe 465,712,074
Belegter Speicherplatz 18,417.4Mb

« Januar 2021
SoMo DiMi DoFr Sa
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

 
Home » Themenübersicht » Themen » Wasser » Brunnen Photo Options
mehr
IMG_3304_1024h.jpg
Musikantenbrunnen_09_R.jpg
Musikantenbrunnen_08_R.jpg
Musikantenbrunnen_02_R.jpg
Musikantenbrunnen_01_R.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Musikantenbrunnen 3
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
harry


Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2005
Wohnort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11,653
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Der Musikantenbrunnen in Donaueschingen steht auf dem zentralen Platz vor dem Rathaus. Im Jahr 1989 wurde anlässlich der 1100-Jahr-Feier die Neugestaltung des Rathausplatzes mit dem Brunnen des Künstlers Bonifatius Stirnberg abgeschlossen. Die Figuren mit ihren beweglichen Gliedern haben eine unwiderstehliche Anziehung auf Groß und Klein. Die abwechslungsreiche Brunnenarchitektur lädt zum Spielen ein und wird so zum Eldorado für jeden Fotografen

© Harald Hartmann, August 2014
· Datum: So August 17, 2014 · Aufrufe: 1643
· Dateigröße: 69.2Kb, 233.1Kb · Abmessungen: 768 x 1024 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Musikantenbrunnen Donaueschingen Quintett Wasserrad Bronze

Autor
Thema  
Elfie

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
So August 17, 2014 12:39pm Wertung: 10.00 

Schöne perspektive - wenn der Brunnen gesamt aus Kupfer besteht, ist es beinahe eine Sensation, dass zumindest noch alle Glieder dran sind
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:44 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at