SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,430
Fotos 61,750
Kommentare 55,358
Aufrufe 447,458,924
Belegter Speicherplatz 17,516.2Mb

« Dezember 2019
SoMo DiMi DoFr Sa
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Zufallsfotos -
Flugrad.jpg
Flugrad
siegi

[ Benutzer Galerien ]
ausflug08.jpg
technik
mina

[ Benutzer Galerien ]
Sch_nbrunn_-_W_stenhaus_036.jpg
Stacheliges und Grün
Joa

[ Benutzer Galerien ]
160525_03.jpg
Erzherzog Joseph Fer
ludwig3333

[ Benutzer Galerien ]
post_lazarett_1_WK_scan035.jpg
postauslieferung ins
CON_soleil

[ Benutzer Galerien ]
Zigeunerneu.jpg
Slums am Straßenrand
Sellerie

[ Benutzer Galerien ]
· mehr ·

 
Home » Benutzer Galerien » Joa Photo Options
mehr
saak_1.jpg
DSC_0129_bearbeitet-11.jpg
Maria_Laach_-_Kuffarn_105.jpg
Haltestelle_Kahlenberg_01.jpg
krottenbachstra_e.JPG
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Maria_Laach_-_Kuffarn_105
Flügelaltar Pfarrkirche Maria Laach
Klicken für kleinere Ansicht

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
Joa



Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2011
Wohnort: Wien
Beiträge: 10,257
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Die Pfarrkirche Maria Laach ist am Südabhang des Jauerling in einer Höhe von 644 m gelegen. sie gehört zu den wenigen Kunstwerken des Landes, deren mittelalterliche Ausstattung sich fast unvermindert erhalten hat. Durch Jahrhunderte war sie eine Filiale von Weiten. 1367 wird in einem Prozeßakt - im Zusammenhang mit dem Melker Kreuz - d. Marienaltar erwähnt.
Um 1380 wurde der Bau der jetzigen gotischen Kirche begonnen. Vorher stand hier eine Kirche, die mit der Lohrinde gedeckt war und dies dürfte dem Ort den Namen gegeben haben, aus dem sich dann im Laufe der Zeit - Laach - entwickelte. Als Weiten dem Kollegiatstift Vilshofen (Bayern) inkorporiert wurde, ging 1432 Maria Laach an das bayrische Kloster über, das sich 1462 verpflichtete, in der Kirche einen Kaplan zu halten. Gerade im folgenden Zeitabschnitt, in dem die Wallfahrtskirche ihren großartigen Aufschwung erlebte, schweigen die schriftlichen Quellen. Erst in der Reformation wird Maria Laach wiederholt genannt. Unter dem Patronat der Freiherren von Kuefstein erfährt die Kirche als Begräbnisstätte dieses Geschlechts eine neuerliche Blüte. 1680 war das dritte große Pestjahr dieses Jahrhunderts; das ganze südliche Waldviertel machte das Gelöbnis, alle Jahre nach Maria Laach zu pilgern. Nach der wundertätigen Heilung eines blinden Kindes im Jahre 1719 nehmen die Wallfahrer immer mehr zu. Ende des 17. Jahrhunderts wird die Kirche barock ausgestattet. Quelle

Bekannt ist die Kirche ua. auch durch den linken Seitenaltar mit einer Darstellung der Sechsfinger-Madonna

Heute anlässlich eines Besuches einiger Kraftorte im Waldviertel fotografiert. Für im FAG Registrierte gibt es hier einen kompletten Bildbericht.
· Datum: So August 10, 2014 · Aufrufe: 8359
· Dateigröße: 77.6Kb, 302.1Kb · Abmessungen: 1000 x 648 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Pfarrkirche Maria Laach Flügelaltar Sechsfinger Madonna

Autor
Thema  
Joa

Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2011
Wohnort: Wien
Beiträge: 10,257
So August 10, 2014 1:26am

Ausschnitt aus dem Bild der Sechsfinger-Madonna

Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit Joa's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
klarad
Erfahrener Benutzer

Registriert: Januar 2010
Wohnort: NÖ und Kärnten
Beiträge: 10,491
So August 10, 2014 7:34am Wertung: 10.00 



------------------------------
K.D.
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
TeresaMaria

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2012
Wohnort: Graz, Steiermark
Beiträge: 14,849
Sa September 13, 2014 6:04am Wertung: 10.00 

Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:19 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at