SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,593
Fotos 65,982
Kommentare 58,593
Aufrufe 496,340,622
Belegter Speicherplatz 19,094.8Mb

« Januar 2022
SoMo DiMi DoFr Sa
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Zufallsfotos
20160615_GDN_018_korr.jpg
Gedenktafel für Frie
peter

[ Gmunden - Ansichten aus Gmunden, Oberösterreich ]
Botanik-000440.jpg
Trollblume (Trollus
SAGEN.at

[ Blütenpflanzen ]
Mayrhofen_Zillertal_Maidler_1906_8.jpg
Mayrhofen im Zillert
SAGEN.at

[ Historische Ansichtskarten Tirol ]
Schloss_Landeck_Turm.jpg
Turm Schloss Landeck
SAGEN.at

[ Burgen und Schlösser ]
Murstetten_32_.JPG
Hl. Josef – Kapelle
Elfie

[ Marterln ]
IMG_91331.JPG
Am Friedhof St. Veit
TeresaMaria

[ Graz - Ansichten aus Graz, Steiermark ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Kunstgeschichte » Wehrkirchen, Kirchenburgen Photo Options
mehr
deutschgriffen_kreuz.jpg
deutschgriffen_4.jpg
deutschgriffen_3.jpg
deutschgriffen_2.jpg
deutschgriffen_1.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

deutschgriffen_3
Pfarrkirche Deutsch Griffen (Kärnten)
Klicken für kleinere Ansicht

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
klarad


Erfahrener Benutzer

Registriert: Januar 2010
Wohnort: NÖ und Kärnten
Beiträge: 10,491
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Die römisch-katholische Pfarrkirche hl. Jakobus der Ältere steht in der Gemeinde Deutsch-Griffen in Kärnten. Die Kirchenanlage steht auf einem Hügel südwestlich des Ortes, ist von einer bis 3,8 Meter hohen, ehemals wehrhaften spätgotischen Friedhofsmauer umgeben und durch einen langen, überdachten Stiegenaufgang mit dem Pfarrhof im Ort verbunden. 1043 stiftete Hemma von Gurk in Deutsch-Griffen eine Privatkapelle.
Das Christophorusgemälde außen an der Chorsüdwand stammt vom Ende des 14.*Jahrhunderts. Die Bedeutung der 1928 freigelegten Fresken im Innenraum der Kirche von Deutsch-Griffen besteht darin, dass sie mit der Tradition der älteren Villacher Schule brechen. Die durchlaufende Bilderzählung wird aufgegeben, zwei Szenen werden in je einem Feld zusammenfügt und die Felder durch Bordüren getrennt. An der Chornordwand befindet sich ein gemaltes Sakramentshaus mit einem Schmerzensmann, Maria, Johannes und den beiden Aposteln Jakobus, darunter ein geistlicher Stifter und Engel. Rechts daneben sind die Verkündigung, das Opfer des Melchisedech, die Speisung des Elija, die Mannalese, Daniel in der Löwengrube, die Fußwaschung und das Abendmahl dargestellt. Diese Fresken stammen von Friedrich von Villach und seiner Werkstatt. Sie entstanden um oder nach 1452. An der nördlichen Triumphbogenwand sind die Auferstehung, die Himmelfahrt, das Pfingstfest dargestellt; Christus in der Vorhölle ist nur mehr als Rest vorhanden. Darunter sind neben einem heiligen Bischof die Heiligen Helena, Georg und Katharina von Alexandrien zu sehen. Diese Gemälde stammen aus der Mitte des 15. Jahrhunderts.

Literatur: W. Frodl, Die gotische Wandmalerei in Kärnten, 1944.
· Datum: So Juli 13, 2014 · Aufrufe: 2233
· Dateigröße: 50.1Kb, 234.7Kb · Abmessungen: 956 x 1499 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Pfarrkirche Deutsch Griffen (Kärnten)



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:44 Uhr.


©2000 - 2022 www.SAGEN.at